. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Tourismusdestination Karlsruhe präsentiert Spitzenergebnisse 2016

Bestens angenommen: Seit Sommer 2016 kann man Karlsruhe auch per Busrundfahrt erkunden. Foto: cg

Karlsruher Tourismusbranche kann wieder auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurückblicken.

Mehr noch: Mit 638.846 Gästeankünften (+2,5 %) und 1.101.223 Übernachtungen (+ 0,4 %)  in den gewerblichen Beherbergungsbetrieben konnte das hervorragende Ergebnis des Jahres 2015, in dem die zahlreichen Veranstaltungen des Festivalsommers zum 300. Stadtgeburtstag viele Touristen nach Karlsruhe geführt hatten, sogar noch getoppt werden.

Ein äußerst positives Ergebnis, da waren sich Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz, Dr. Edith Wiegelmann-Uhlig, Leiterin des Amts für Stadtentwicklung, und Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH auf der Pressekonferenz am 5. April 2017 einig. Denn, so zogen sie Bilanz: „Das gute Jahresergebnis ist alles andere als selbstverständlich, besonders da Karlsruhe 2015 im Jahr des 300. Stadtgeburtstags eine sehr erfolgreiche Tourismusbilanz mit rund 54.000 zusätzlichen Übernachtungen gegenüber 2014 präsentieren konnte. Die gestiegene Attraktivität Karlsruhes zeigt sich sehr gut bei den Gästeankünften mit einem Plus von 2,9 % oder 18.000 Ankünften. Deshalb freut es uns umso mehr, dass die Tourismusbranche dieses hohe Niveau nicht nur halten konnte, sondern sogar noch leicht übertroffen hat. Gerade in den Sommermonaten ist es gelungen, noch mehr Gäste als zuvor nach Karlsruhe zu locken.“

Die Attraktivität der Destination zeigte auch die Studie „Gästebefragung in der Karlsruher Hotellerie 2015/2016“, die erstmals vorgestellt wurde. Über 30 Karlsruher Hotels hatten sich an der Studie beteiligt, über 2.730 von Gästen ausgefüllte Fragebögen wurden bewertet. Somit konnte erstmals mehr über das Buchungsverhalten der Gäste erfahren werden, über die Altersstruktur, wie sie sich informieren und noch viele weitere interessante Erkenntnisse. Besonders wichtig für die Verantwortlichen im Tourismus ist die Aussage der Gäste, dass nur noch rund 50 % der Befragten angeben, als Geschäfts- oder Dienstreisende nach Karlsruhe zu kommen.

Klaus Hoffmann führt aus: „Früher ging man davon aus, dass 80 % aller Gäste in Karlsruhe aufgrund von Messen, Kongressen oder aufgrund beruflicher Termine nach Karlsruhe reisen. Die Gästebefragung und die aktuellen Zahlen der Destination Brand-Studie 2016 im Vergleich zu 2013 zeigen uns aber eindeutig: Karlsruhe hat in der Wahrnehmung Deutschlandweit als Städtereiseziel, gerade mit den Themen Kultur und Lebensart, deutlich zugenommen. Mittlerweile können wir sagen, die Gäste kommen um der Stadt willen nach Karlsruhe, nicht nur aus geschäftlichen Gründen.“

Neue Website mit mehr Interaktion und mehr Lebensfreude

Wo kann ich in Karlsruhe essen gehen? Welche Veranstaltung lohnt sich gerade besonders? Und was gibt es alles in der näheren Umgebung von Karlsruhe zu erkunden? Mit ein paar wenigen Klicks lassen sich diese Fragen auf der neuen Webseite der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH beantworten (s. Links).

Hoffmann führt aus: „Die Website ist komplett überarbeitet worden und erstrahlt jetzt in einem benutzerfreundlichen und responsiven Design. Das bedeutet einfach gesagt, die Inhalte der Website passen sich in Bildschirmdarstellung und -auflösung automatisch den unter­schiedlichen Anforderungen mobiler Endgeräte wie Smartphones oder Tablets an. Somit sind nun das gesamte Informationsangebot sowie buchbare Produkte wie unsere Karlsruhe Card, der rote Doppeldecker-Bus oder unsere Stadtführungen komplett für die mobilen Endgeräte aufbereitet.“

Darüber hinaus präsentiert sich die Website dank großer Bilder und frischem Design emotionaler und bietet unter den drei Menüpunkten „Entdecken, Erleben, Planen“ eine verschlankte Übersicht. Individuell findet jeder Benutzer nun seine wichtigen Informationen, seien es die neuesten Kulturhighlights, Tipps für den Familienausflug nach Karlsruhe, spannende Radtouren durch die Heimatstadt von Karl Drais und viele mehr.

Und was gibt es sonst noch über Karlsruhe zu erfahren? Persönliche Geschichten – sie stehen ebenfalls im Mittelpunkt des neuen Konzepts für die Webseite. Mit Hilfe von Blogs, kleinen Stories, Interviews oder Filmbeiträgen stehen spannende und informative Hintergrundgeschichten über Karlsruhe zum Nachlesen bereit. So bietet die Website weit mehr als nüchterne Fakten, sondern führt bereits beim Lesen die Gäste auf Entdeckungstour durch Karlsruhe. Eingebunden in den Relaunch der Website wurde eine Suchmaschinenoptimierung, um für mehr Sichtbarkeit im Netz zu sorgen. Darüber hinaus können durch die direkte Einbindung der Sozialen Netzwerke wie Facebook und Instagram nun immer tagesaktuelle Informationen und Fotos in Echtzeit dargestellt werden.

Stadtrundgänge zu den Heimattagen Baden-Württemberg

So bunt wie das Leben in der Großstadt, so vielfältig ist auch das Verständnis von „Heimat“ in Karlsruhe. Anlässlich der Veranstaltungsreihe Heimattage Baden-Württemberg in Karlsruhe lädt die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH zu spannenden Entdeckungstouren ein. Beim Stadtrundgang „Heimatstadt Karlsruhe“ wird erlebbar gemacht, wie Karlsruhe, trotz seiner gerade einmal 300 Jahre, auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken kann. Unterwegs mit den Stadtführern erfahren die Teilnehmer alles über die Entstehung Karlsruhes und den Werdegang der Stadt zu einem der wichtigsten Kultur- und Innovationsstandorte in Baden-Württemberg. Gespickt mit witzigen Anekdoten und den persönlichen Geheimtipps der Stadtkenner wird jede Führung zu einem besonderen Erlebnis. Die „Heimatstadt“-Rundgänge starten ab dem 6. Mai 2017 jeweils samstags und sonntags ab 10.45 Uhr an der Tourist-Information Karlsruhe.

Darüber hinaus bietet die KTG Stadtführungen auf den Spuren berühmter Karlsruher wie Friedrich Weinbrenner, Markgraf Karl Wilhelm, Markgräfin Magdalena Wilhelmina oder im Jubiläumsjahr „200 Jahre Fahrrad“ die Rundgänge „Karl Drais, Erfinder und Demokrat aus Karlsruhe“ an. Hoffmann erläutert: „Die abwechslungsreichen Kostümführungen werden sehr gut nachgefragt – sowohl von Gästen als auch von Karlsruhern, die so ihre Stadt wieder ganz neu entdecken können.  Besonders freut es uns, dass es zusätzlich zu den beliebten Stadtspaziergängen mit dem Waschweib Mimi künftig zweimal im Monat auch Familien-Quizze mit Mimi und Kutscher Alfred vor dem Schloss stattfinden, so dass wir diese spannende Tour durch die Karlsruher Geschichte nun für Menschen von 8 bis 88 Jahren anbieten können.“

Weitere Informationen

Hotels & Reisen in Durlach auf Durlacher.de

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Änderungen über die Weihnachtstage

Über die bevorstehenden Weihnachtstage und den Jahreswechsel verschiebt sich nicht nur die Müllabfuhr, auch die Termine für Wochenmärkte sowie viele...

Brücke über Pfinzentlastungskanal vor der Fertigstellung

Vor Verkehrsfreigabe einwöchige Sperrung der Alten Weingartener Straße.

„Der Goldene Schnitt“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Was liegt näher als für das alljährliche Ausstellungsthema im Dezember rund ums Gold diesmal den Goldenen Schnitt zu wählen, dieses etwas aus dem...

Alle Jahre wieder: Fit-in Charityaktion zugunsten der Kinderklinik

In den Filialen der Karlsruher Fitness-Kette Fit-in hieß es im November 2019 „Gutes tun“. Teil der Aktion war das bewährte Charity-Kursevent zugunsten...

Pedelec-Fahrer bei Zusammenstoß mit Pkw verletzt

Ein 73 Jahre alter Pedelec-Fahrer ist am Dienstag (10. Dezember 2019) gegen 12.30 Uhr beim Zusammenstoß mit einem Pkw glücklicherweise nur leicht...

Durlach sucht wieder den „Durlacher Nagelkönig“

Am Samstag, 14. Dezember 2019, ist es wieder soweit: Der zweite Durlacher Nagelkönig wird auf dem Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt vor der Karlsburg...

Zeugen gesucht: Karlsruher Marktplatz mit Öl beschmiert

Mehrere tausend Euro Schaden sind die Bilanz einer Verunreinigung in der Karlsruher Innenstadt.

E-Tretroller ab sofort auch in Durlach zum Leihen

Der E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI hat sein Geschäftsgebiet im Karlsruher Osten erweitert. Nun stehen auch in der Markgrafenstadt die...

Durlach: Kompletter Zigarettenautomat geklaut

In Durlach wurde vermutlich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (5. Dezember 2019) ein fest installierter Zigarettenautomat entwendet. Der...

Das alte Rathaus Aue – Fragen an ein Zeugnis der Weinbrenner-Zeit

Ein Schattendasein führt das zweistöckige Gebäude in der Westmarkstraße, vor allem, wenn man seinen geschichtlichen Wert bedenkt. Denn es war nicht...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de