Freundeskreis Pfinzgaumuseum feiert 25-jähriges Jubiläum

Mit dem Barockfest zum 300. Stadtgeburtstag (2015) wurde vom Historischen Verein auch die Karlsburg in Szene gesetzt. Foto: cg

Mit dem Barockfest zum 300. Stadtgeburtstag (2015) wurde vom Historischen Verein auch die Karlsburg in Szene gesetzt. Foto: cg

Am Freitag, 4. November 2016, feiert der Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach e.V. sein 25-jähriges Jubiläum.

Die Feier findet um 19.30 Uhr im Festsaal der Karlsburg statt. Es werden die vier erfolgreichen Museumsleiterinnen, die es seit der Vereinsgründung gab, kurz auftreten. Anschließend wird Gunzi Heil mit seinem Programm die Gäste unterhalten. Für Bewirtung ist gesorgt und alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Seit seiner Gründung konnte der Verein einiges erreichen: Man setzte sich für die Museumsleiterinnen ein, gab Geld für das Museum und fördert die Bekanntheit. Außerdem hat man sich zum Ziel gesetzt, alte Durlacehr Kulturzeugnisse zu bewahren. Über 10 Bücher wurden verlegt, monatliche Vorträge – insbesonders über Grabungen in der Region – wurden organisiert. Ein abgegangener Grenzstein im Oberwald zu Rüppurr wurde nach alter Tradition wieder gesetzt. Jährliche Exkursionen in die nähere Umgebung wurden ebenso durchgeführt wie Themenrundgänge in der Altstadt, an der Pfinz und im Weinberg am Turmberg. Mit dem Karl-Gustav-Fecht-Preis werden Leute geehrt, die sich um die Kultur in Durlach verdient gemacht haben.

Mit mindestens zwei Veranstaltungen im Monat hat sich der Verein inzwischen großes Ansehen in Durlach verschafft.

Weitere Informationen

Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien