Teilnehmer für Leistungsschau Baden-Württemberg gesucht

Heimattage Karlsruhe 2017. Grafik: pm

Grafik: pm

Anmeldungen zum Baden-Württemberg-Tag 2017 vor dem Karlsruher Schloss sind möglich.

Karlsruhe ist als bislang größte Stadt Ausrichter der Heimattage Baden-Württemberg 2017. Gemeinsam soll ein lebendiges Fest zwischen Tradition und Moderne gefeiert werden. Dabei stehen drei Themen im Fokus: „Heimat im Wandel“, „Heimat im Netz“ und „Heimat des Fahrraderfinders“. Den Auftakt zu den Festwochen macht der Baden-Württemberg-Tag am 6. und 7. Mai 2017, an dem Aussteller aus Wirtschaft, Kultur, Freizeit und Tourismus vor dem Karlsruher Schloss und in der Innenstadt zeigen, was der Südwesten zu bieten hat. Im Rahmen dieser Leistungsschau haben Unternehmen, Institutionen oder Vereine aus Karlsruhe, der Region und ganz Baden-Württemberg die Möglichkeit, sich auf dem Schlossvorplatz zu präsentieren.

Vor der einmaligen Kulisse des eindrucksvollen Karlsruher Schlosses erwartet die Besucherinnen und Besucher ein attraktives und vielseitiges Wochenende, das in den letzten Jahren immer großer Anziehungspunkt in den Heimattage-Städten gewesen ist. Ziel des Baden-Württemberg-Tages ist es, die Stärken Karlsruhes und der Region sowie die Vielfalt Baden-Württembergs zu präsentieren. Dazu tragen Aussteller aus Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen und Handel maßgeblich bei. Präsentationen von touristischen Destinationen, Infostände von Vereinen, kulturellen Einrichtungen und Organisationen runden das Angebot ab. Zudem werden verschiedene Gruppen und Karlsruher Stadtteile in den unterschiedlichsten Formaten den Heimatbegriff beleuchten.

Auf einer Genussmeile werden vielfältige Köstlichkeiten aus der baden-württembergischen Heimat angeboten. Spezielle Kinder- und Familienprogramme begleiten die Besucher an beiden Tagen. Eine große Attraktion und zentraler Anziehungspunkt vor dem Schloss wird die große SWR-Bühne sein. Ein buntes Programm mit zahlreichen Top-Acts wird die Besucher begeistern.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien