Genug gejubelt!? Pleiten, Pech & Glücksfälle der Stadtgeschichte - Ausstellung bis April 2016 verlängert

Pfinzgaumuseum

Doppelausstellung vom 26. September 2015 im Stadtmuseum Karlsruhe bis 27. März 2016 und im Pfinzgaumuseum verlängert bis 24. April 2016.

 

Genug gejubelt? – Diese Frage stellen Stadtmuseum Karlsruhe und Pfinzgaumuseum in einer Jubiläumsausstellung der besonderen Art. Die Doppelausstellung, die am Ende des offiziellen Jubiläumsreigens zum 300. Stadtgeburtstag beginnt, bürstet die Karlsruher und Durlacher Geschichte einmal gründlich gegen den Strich. Der Ausstellungsteil im Stadtmuseum ist noch bis zum 27. März 2016 zu sehen.

Der im Pfinzgaumuseum in der Durlacher Karlsburg gezeigte Teil der Ausstellung „Genug gejubelt!? Pleiten, Pech und Glücksfälle der Stadtgeschichte“ wird bis Sonntag, 24. April 2016, verlängert. Während des gesamten Verlängerungszeitraums vom 30. März bis 24. April 2016 ist der Eintritt in die Sonderausstellung frei.

Zur Finissage am Sonntag, den 24. April 2016 bietet das Pfinzgaumuseum zwei kostenlose Führungen durch die Sonderausstellung an, und zwar um 11.15 Uhr mit Eva Unterburg M.A. sowie um 15 Uhr mit Dr. Ferdinand Leikam. Die für den gleichen Tag geplante Führung auf dem Historischen Dachspeicher der Karlsburg muss hingegen leider entfallen.

Weitere Informationen

Pfinzgaumuseum auf Durlacher.de

Öffnungszeiten

Genug gejubelt!? Pleiten, Pech & Glücksfälle der Stadtgeschichte: Doppelausstellung im Stadtmuseum Karlsruhe bis  27. März 2016 und im Pfinzgaumuseum verlängert bis 24. April 2016.

  • Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
    Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe
    Öffnungszeiten: Di, Fr 10-18 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa 14-18 Uhr, So 11-18 Uhr
  • Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach
    Pfinztalstraße 9, Eingang B, 76227 Karlsruhe
    Öffnungszeiten: Mi 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr, So 11-18 Uhr

Kombi-Eintrittspreis für beide Ausstellungsteile: 4 Euro - Im April ist der Eintritt im Pfinzgaumuseum frei.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Evangelischen Stadtkirchen-Gemeinde Durlach bietet ab Mitte Dezember 2022…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr
ARTVENT in der Durlacher Orgelfabrik. Foto: cg

Für alle, die das Besondere lieben: ARTVENT 2022 in der Orgelfabrik Durlach

ARTVENT „Kunst und Handwerk – Handwerk und Kunst“ zum 20. Mal in der Orgelfabrik in Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien