Vorstandsneuwahlen beim Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach

Nachtwächterrundgang durch die Durlacher Gassen: Auch 2016 bietet der Historische Verein Führungen an. Foto: cg

Nachtwächterrundgang durch die Durlacher Gassen: Auch 2016 bietet der Historische Verein Führungen an. Foto: cg

Alles bleibt beim Alten: Bei den Vorstandswahlen des Freundeskreises Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach wurde der alte Vorstand komplett für weitere zwei Jahre gewählt.

1. Vorsitzender ist Günther Malisius, die drei stellvertretenden Vorsitzenden sind Ingrid Leitz, Beate Paland und Mirko Felber, die Schriftführung hat Marlis Lippik und die Kasse verwaltet Dr. Horst Dilger.

In der Mitgliederversammlung wurde weiterhin über die Aktivitäten im Jahr 2016 diskutiert. Es sind 10 Vorträge zur Heimatgeschichte vorgesehen, ebenso geführte Rundgänge durch Durlachs Altstadt und die Unterstützung des Pfinzgaumuseums. Die diesjährige Exkursion wird im Juli nach Gernsbach gehen. Die Bildung eines Arbeitskreises zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Durlachs wurde beschlossen. Möglichst im Schlossgarten soll die Verlegung der Residenz von Pforzheim nach Durlach vor 451 Jahren mit Mittelaltergruppen nachgespielt werden. Anfang Oktober ist eine Reise nach Temeswar und Siebenbürgen vorgesehen, wohin vor ca. 200 Jahren viele Leute der Markgrafschaft Baden-Durlach ausgewandert sind. Außerdem soll mit Durlach/USA Verbindung aufgenommen werden.

Weitere Informationen

Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien