. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Haltestelle Untermühlstraße: barrierefreier Ausbau verzögert sich

Haltestelle Untermühlstraße auf der Durlacher Allee. Foto: cg

Neues Planrechtsverfahren wurde für die Untermühlstraße nötig.

Als die Verkehrsbetriebe Karlsruhe vor drei Jahren den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Untermühlstraße bekanntgaben, machte sich vor allem bei älteren und eingeschränkten Straßenbahnfahrern aus der Untermühl- und Dornwaldsiedlung Erleichterung breit.

Doch obwohl die Finanzierung stand und das Baurecht bereits vorlag, hat sich seither nichts getan. Was ist da los? Fällt der barrierefreie Ausbau der Straßenbahnhaltestellen nun dem städtischen Sparkurs zum Opfer oder hat sich lediglich die Planung der Routinebaumaßnahme extrem in die Länge gezogen? Nichts von alldem, geben die Verkehrsbetriebe auf „Wochenblatt“-Anfrage zur Antwort. Zunächst musste der Bau wegen einer kurzfristig angesetzten Autobahnbaustelle verschoben werden. Weil wegen der Fahrbahnerneuerung auf der A5 auf Höhe des Autobahndreiecks Karlsruhe die Durlacher Allee als Umleitungsstrecke gebraucht wurde, konnte dort zur selben Zeit keine Dauerbaustelle eingerichtet werden. Und während der Autobahnsanierung flatterte den Planern dann der Beschluss für den Bau der „dm-Konzernzentrale“ auf den Tisch – und seither wird über das Thema „Vollknoten“ und der Neugestaltung des Bahnübergangs diskutiert.

„Deshalb wurde ein neues Planrechtsverfahren für den Haltestellenbau erforderlich“, erklärt der VBK-Sprecher, und weil das Verfahren erst in diesem Sommer eingeleitet werden kann, sei frühestens 2017 mit dem Baubeginn an der Haltestelle Untermühlstraße zu rechnen. Andere Projekte zur Barrierefreiheit wie der Umbau der Haltestellen Durlach Schlossplatz und Karl-Weysser-Straße sowie auf der gesamten Strecke nach Wolfartsweier wurden dagegen bereits realisiert.

von wobla/cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Stadtdenker schildert seine Eindrücke

Reverend Wipassi aus Sri Lanka erkundet die alte Markgrafenstadt Durlach.

Zukünftig weniger Konflikte mit dem Radverkehr? – Cityroute Durlach wurde eröffnet

Die neue Cityroute in der Durlacher Altstadt verläuft zwischen der Durlacher Allee im Westen und der Badener Straße im Osten. Weiße Schilder mit...

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de