„Ein Badener in Lappland“ – ein Exemplar zu gewinnen!

Ein Badener in Lappland. Grafik: pm

Grafik: pm

Hinter den Polarkreis, dorthin, wo die Zivilisation fern liegt und doch schwer auf den Schultern lastet, führt Hatto Zeidler mit seinem Episodenroman „Ein Badener in Lappland“. Mit Durlacher.de kann man ein Exemplar gewinnen.

Im Frühjahr ist es gewesen, als ich dem Herbert begegnet bin. Als er mich erblickt, ruft er in seiner direkten Art über den ganzen Platz herüber: „Ja, du wåmpate Sau! Wie schaust denn du aus! Hast du denn gar keine Bewegung?“ fragt er. „Du musst dahin gehen, wo keine Menschen sind. Denn wo keine Menschen sind, gibt es auch keine Wirtshäuser. Nach Lappland müsstest du gehen. Hinter den Polarkreis. Mit Rucksack. Alles dabei für 14 Tage: Zelt, Essen, Kleidung, alles.“ Vielleicht hat er gar nicht so unrecht, der Herbert. Meint es womöglich gut mit mir. Also: Ich gehe nach Lappland.

Vom Badischen aus 3300 Kilometer weit entfernt im Norden und 140 Kilometer hinter dem allerletzten Dorf macht sich Hatto Zeidler also auf in ein Land ohne Zivilisation. Ein Schlaraffenland für Wanderer – wären da nicht 30 Kilo Ausrüstung auf dem Rücken, 30 Kilo Zivilisation, die man eben doch dabei hat. Von Vaisaluokta geht es über Stock und Stein nach Staloluokta – unter tiefhängenden Wolken im regentriefenden Cape. Das liest sich leicht und heiter, erfrischend auch dank der unterhaltsamen Beobachtungen, mit denen Hatto Zeidler den Weg nach und durch Lappland in Episoden wiedergibt. Er erzählt von den Vorbereitungen, die ein Outdoor-Abenteuer mit sich bringt, von Überraschungen auf seiner Reise mit der in Lappland angetrauten Uta und von all dem, was ihm ins Auge fällt und durch den Kopf geht. Also von Mücken, Zelten, Gletschern, Weiten, von der Einsamkeit und der Mystik dieses Erdfleckens hinterm Polarkreis. Ein teils heiterer, teils versonnener Episodenroman der ganz persönlichen Art. Und ein Reisegeschichten-Buch, das drei Wanderungen von Ritsem nach Sulitjelma, von Ritsem nach  Kvikkjokk und von Abisko nach Vakkotavare zum Leseerlebnis macht

Über den Autor

Dr. Hatto Zeidler (*1938) ist freischaffender Bildhauer und leidenschaftlicher Wanderer. Nach seiner Bildhauerlehre sowie einem Pädagogik-, Soziologie- und Kunstgeschichtsstudium war Hatto Zeidler bis 1974 im Schuldienst tätig und bis 2003 Dozent an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Hatto Zeidler lebt mit seiner Frau, der Fotografin Uta Süße-Krause, in Hohenklingen im Enzkreis.

Hatto Zeidler: Ein Badener in Lappland
Reisegeschichten
2016, Der Kleine Buch Verlag, Karlsruhe
ISBN: 978-3-7650-9114-8
Broschur, 144 Seiten, 12,90 Euro

Weitere Informationen

Mit Durlacher.de ein Exemplar gewinnen

Das Online-Portal verlost unter allen, die bis zum 14. August 2016 eine E-Mail an gewinnen(at)durlacher.de mit dem Betreff „Buch gewinnen: Ein Badener in Lappland“ schicken, ein Exemplar. Die E-Mail muss Name, Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse zur Benachrichtigung beinhalten.

Übrigens: Mit unserer Infomail aus Durlach halten wir Sie jeden Freitag über Termine & Neues aus Durlach auf dem Laufenden. Jetzt kostenlos registrieren.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Schüler halten Erinnerung wach

Gedenkgang zur Erinnerung an die Deportation der Durlacher Juden vor 81 Jahren – am Freitag (22. Oktober 2021).

mehr
Endlich wieder: Vorhang auf bei der Auemer Bühn. Grafik: pm

Endlich wieder: Vorhang auf bei der Auemer Bühn

Die Saison musste vergangenes Jahr Pandemie-bedingt abgebrochen werden. Jetzt kann es weitergehen mit dem „Maskenball uff'm Campingplatz“.

mehr
Blick aus dem Weinberg auf die Durlacher Altstadt. Foto: cg

Mit badischer Mundart um den Turmberg

In Durlach gibt es eine neue Attraktion: Zu den bereits vorhandenen Weinwanderwegen kommt nun ein circa zwei Kilometer langer Mundart-Dichter-Rundweg.…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien