10 Jahre „heiter bis rauschend“ – Orgelkonzert am Faschingssamstag mit CD-Präsentation

Johannes Blomenkamp begeistert zum 10. Mal mit „heiter bis rauschend“. Foto: pm

Johannes Blomenkamp begeistert zum 10. Mal mit „heiter bis rauschend“. Foto: pm

Am 6. Februar 2016 um 20 Uhr heißt es in der Stadtkirche Durlach wieder „heiter bis rauschend“.

Seit zehn Jahren findet die gepflegte musikalisch-humoristische Samstagabendunterhaltung während der fünften Jahreszeit eine Heimat in der Stadtkirche Durlach. Punkt 20 Uhr nimmt Bezirkskantor Johannes Blomenkamp am Spieltisch seiner Stumm|Goll-Orgel Platz und entfacht ein Feuerwerk der guten Laune. Über die Jahre rauschten die großen Orgel-Toccaten von Bach, Boëllmann und Widor neben fast vergessenen heiteren Werken wie Rincks Variationen über die Melodie der britischen Nationalhymne. Zwischendrin allerlei Getier – Fische, Vögel, weißes Kaninchen – und andere Späße aus den Federn zeitgenössischer Komponisten.

„best of“ auf CD

Zur zehnten Ausgabe von „heiter bis rauschend“ präsentiert Blomenkamp ein „best of“ der vergangenen Jahre; im Konzert und auf CD. „Am Faschingssamstag hat man auch als Organist Narrenfreiheit“, schreibt der Kantor der Stadtkirche Durlach in deren Begleittext. Getreu diesem Motto wird auch das diesjährige Programm eine Überraschung bereithalten. Vor zwei Jahren wirkte beispielsweise ein mysteriöses Expresspaket mit, in dem die NSA, oder jemand der sich als solche ausgab, ein viertes Manual für die Orgel übersandte und dessen sofortige Benutzung einforderte. Im vergangenen Jahr erläuterte Blomenkamp die Geschichte der Königin von Saba, indem er den Orgelspieltisch kurzerhand zur Bühne umfunktionierte und eine Kurzinszenierung mit Playmobil-Figuren darbot.

Bewährtes bleibt erhalten: Ein Livebild des Organisten wird auf eine Großleinwand im Chorraum übertragen und auch auf Blomenkamps Moderationen darf man sich wieder freuen.

Darüberhinaus gilt es auch Neues zu entdecken, z. B. einen Variationszyklus über das Lied „Ein Männlein steht im Walde“ von Franz Lehrndorfer (1928-2013), einem der bedeutendsten Improvisateure des 20. Jahrhunderts.

Die CD ist voraussichtlich ab dem 6. Februar 2016 in der Stadtkirche Durlach erhältlich und kann ab dann auch online (s. Links)  bestellt werden. Dort gibt es ab Anfang Februar auch erste kurze Hörproben.

Weitere Informationen

Durlacher Kantorei auf Durlacher.de

Fastnacht auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien