Genug gejubelt!? Pleiten, Pech & Glücksfälle der Stadtgeschichte - Programm im Februar 2016

Pfinzgaumuseum

Doppelausstellung im Stadtmuseum Karlsruhe und im Pfinzgaumuseum vom 26. September 2015 bis 27. März 2016.

 

Genug gejubelt? – Diese Frage stellen Stadtmuseum Karlsruhe und Pfinzgaumuseum in einer Jubiläumsausstellung der besonderen Art. Die Doppelausstellung, die am Ende des offiziellen Jubiläumsreigens zum 300. Stadtgeburtstag beginnt, bürstet die Karlsruher und Durlacher Geschichte einmal gründlich gegen den Strich.

Jenseits der üblichen Chronologien und tradierten Erzählmuster zeigt die Ausstellung Pleiten, Pech und Glücksfälle aus 300 Jahren Karlsruher und 450 Jahren Durlacher Stadt- und Residenzgeschichte – Querverbindungen eingeschlossen. Territorial- und Alltagsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte, Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte liefern Stoff für die Themen der Ausstellung, auch einzelne Personen und städtebauliche Entwicklungen werden unter die Lupe genommen. Eine ordentliche Prise Ironie ebenso wie die Lust zur Zuspitzung bestimmen die Auswahl und lassen auch altbekannte stadthistorische Themen in neuem Licht erscheinen.

Neu!

Im Ausstellungsteil im Stadtmuseum sind bei der Station zur Kombilösung nun auch Werkzeugteile der Tunnelvortriebsmaschine Giulia, die Figur der heiligen Barbara aus dem Stadtbahntunnel sowie weitere zusätzliche Exponate zu sehen.

Begleitprogramm im Februar 2016

  • Donnerstag, 4. Februar, 18 Uhr
    Führung im Stadtmuseum: Helene Seifert M. A.
  • Donnerstag, 11. Februar, 18 Uhr
    Workshop von Trudel Zimmermann, Vorsitzende
    Badisches Schulmuseum e.V.: Von der Höheren
    Töchterschule zum Mädchengymnasium
    Veranstaltungsort: Stadtmuseum
  • Sonntag, 14. Februar (Museumsfest im Pfinzgaumuseum)
    11.15 Uhr, Führung im Pfinzgaumuseum: Hildegard Schmid M. A.
    14 Uhr, Führung im Stadtmuseum: Hildegard Schmid M. A.
  • Mittwoch, 17. Februar, 18 Uhr
    Führung im Pfinzgaumuseum: Eva Unterburg M. A.
  • Sonntag, 28. Februar, 14 Uhr
    Führung im Stadtmuseum: Judith Göhre M. A.

Weitere Informationen

Pfinzgaumuseum auf Durlacher.de

Öffnungszeiten

Genug gejubelt!? Pleiten, Pech & Glücksfälle der Stadtgeschichte: Doppelausstellung im Stadtmuseum Karlsruhe und im Pfinzgaumuseum vom 26. September 2015 bis 27. März 2016.

  • Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
    Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe
    Öffnungszeiten: Di, Fr 10-18 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa 14-18 Uhr, So 11-18 Uhr
  • Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach
    Pfinztalstraße 9, Eingang B, 76227 Karlsruhe
    Öffnungszeiten: Mi 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr, So 11-18 Uhr

Kombi-Eintrittspreis für beide Ausstellungsteile: 4 Euro

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Amphibien wandern wieder. Darum: Fuß vom Gas – auch zum Schutz der Helferinnen und Helfer. Foto: cg

Achtung: Amphibien wandern wieder – freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht

Mit steigenden Temperaturen und bei Regen wandern auch in Karlsruhe wieder die Amphibien zu ihren Laichgewässern. Schon Anfang Januar sind die ersten…

mehr
In seinem Vortrag „Goldwaschen am Rhein“ gibt der Geologe Michael Leopold – hier in Aktion an der Alb zu sehen – einen Einblick in das Vorkommen dieses Edelmetalls an den Rheinufern. Foto: Michael Leopold

Zeitreise in die Geschichte: Goldgewinnung am Rhein und Ausflug unters Dach der Karlsburg

Bei einem Vortrag im Stadtmuseum am 2. Februar erfahren Interessierte mehr zur Goldgewinnung am Rhein, am 5. Februar 2023 wird es unter dem Dach des…

mehr
Training der D-Jugend weiblich. Foto: pm

Turnerschaft Durlach: Hallenboden als Investition in die Zukunft des Sportvereins

Auf der Unteren Hub tut sich was: Die Turnerschaft Durlach (TSD) hat jetzt dort ihren lange ersehnten neuen Hallenboden in der vereinseigenen…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien