Erfolgreiche Bilanz 2015 der Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte

Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte. Grafik: pm

Grafik: pm

Bei Gründung der Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte im Jahr 2011 betrug das Vermögen 50.000 Euro. Ende 2015 ist das Kapital durch Zustiftungen auf 134.000 Euro gestiegen – 30 Prozent des Vermögens wurde inzwischen in Aktien angelegt.

Mit den Zinsen des angelegten Vermögens konnten in jedem Jahr kulturelle Projekte von Jugendlichen gefördert werden. Im abgelaufenen Jahr wurde dem Durlacher Kinder- und Jugendhaus ein Scheck von 500 Euro überwiesen. Dieses Geld gilt als Unterstützung für ein Filmprojekt der Jugendlichen unter Anleitung des Durlacher Filmemachers Serdar Dogan („Kopfkino, Der 8. Kontinent“).

Seit der Gründung fand jedes Jahr Mitte August (16. August 1689 Brand von Durlach) ein Bürgerbrunch auf dem Saumarkt mit Versteigerung und Verlosung der „Schätze vom Speicher“ statt. In diesem Jahr musste der Brunch wegen Regen im August ausfallen, wurde aber mit großem Zuspruch im Oktober nachgeholt.

Im Oktober wurde eine Besprechung der Karlsruher und Ettlinger Bürgerstiftungen organisiert, um die Möglichkeit für gemeinsame Projekte auszuloten.

Ende des letzten Jahres wurden Spenden gesammelt unter dem Motto „Kultur für Flüchtlinge“. Das Geld wird unter anderem für Malsachen verwendet.

Nachdem der Vorstand und ein aufgestocktes Kuratorium 2014 neu gewählt wurden, ist auch erfreulicherweise die Zahl der Stiftungsratmitglieder (nach einer Spende über 2.000 Euro) angestiegen.

Weitere Informationen

Bürgerstiftung Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien