Änderungen zu den Feiertagen

Durlacher Rathaus. Foto: cg

Durlacher Rathaus. Foto: cg

Servicezeiten der städtischen Einrichtungen verschieben sich

Die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel bringen wieder Änderungen bei den Öffnungszeiten kommunaler Einrichtungen mit sich - bei den Bädern, dem Zoologischen Stadtgarten, den Bibliotheken, dem Stadtarchiv, den historischen Museen und der Städtischen Galerie. Außerdem verschieben sich die Zeiten für die Abholung von Restmüll, Bioabfall und Wertstoffen.

Rathäuser und Bürgerbüros sind an Wochenenden und Feiertagen - also auch am 26. Dezember - geschlossen, ansonsten gelten die regulären Öffnungszeiten.

Wochenmärkte fallen am 26. Dezember 2016 aus, sonst herrscht normaler Betrieb. 

DieBäder haben an Heiligabend, Samstag, 24. Dezember 2016, alle geschlossen. Bis Heilige Drei Könige sind die Öffnungszeiten eingeschränkt. Das Europabad öffnet am 25. Dezember 2016 - wie an den Folgetagen - um 10 Uhr, nur am 1. Januar 2017 um 13 Uhr. Schließzeiten sind am Sonntag, 25. Dezember 2016, und Sonntag, 1. Januar 2017 um 21 Uhr, am Montag, 26. Dezember 2016, und Freitag, 6. Januar 2017, um 23 Uhr sowie an Silvester, Samstag, 31. Dezember 2016, um 16 Uhr. Das Vierordtbad hat am 26. Dezember 2016 und am 6. Januar 2017 von 10 bis 23 Uhr auf, im Weiherhofbad werden Schwimmerinnen und Schwimmer am Dreikönigstag von 9 bis 17 Uhr, im Adolf-Ehrmann-Bad von 9 bis 18 Uhr, im Fächerbad von 9 bis 20 Uhr erwartet. Geöffnet hat das Fächerbad außerdem am 26. Dezember 2016 von 9 bis 20 Uhr. Das Hallenbad Grötzingen hat an den Weihnachtsfeiertagen, an Silvester und Neujahr sowie am 6. Januar 2017 geschlossen. 

Der Zoologische Stadtgarten ist über Weihnachten ein beliebtes Ausflugsziel und hat auch an den Feiertagen täglich geöffnet. Die Kasse Süd (Hauptbahnhof) öffnet um 9 Uhr, an der Kasse Nord (Festplatz) ist der Einlass ab 10 Uhr möglich. Die Kassen schließen jeweils um 16 Uhr. Lediglich an Heiligabend und Silvester ist der letzte Kasseneinlass um 15 Uhr, an diesen beiden Tagen schließen die Tierhäuser ebenfalls um 15 Uhr. Der Aufenthalt in der Anlage ist dennoch bis zum Einbruch der Dunkelheit möglich.

Die Städtische Galerie ist am 24. und 31. Dezember 2016 sowie am 1. Januar 2017 geschlossen. Am 25. Dezember 2016 hat sie von 13 bis 18 Uhr auf, am 26. Dezember 2016 und am 6. Januar 2017 von 11 bis 18 Uhr.

Die Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus und die Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais sind Heiligabend, Silvester und am Samstag, 7. Januar 2017, zu. Geschlossen bleiben vom 24. Dezember 2016 bis einschließlich 7. Januar 2017 die Stadtteilbibliotheken Durlach, Grötzingen, Mühlburg, Neureut und Waldstadt sowie die Amerikanische Bibliothek. Auch der Medienbus fährt in dieser Zeit nicht.

Das Stadtarchiv macht vom 27. bis 29. Dezember 2016 Pause und steht ab Montag, 2. Januar 2017, wieder zur Verfügung.

Stadtmuseum und Pfinzgaumuseum halten ihre Pforten an den Wochenenden 24. und 25. Dezember 2016 sowie 31. Dezember 2016 und 1. Januar 2017  geschlossen. An den anderen Tagen sind sie zu den regulären Öffnungszeiten besuchbar: das Stadtmuseum also auch am 6. Januar und das Pfinzgaumuseum mittwochs von 10 bis 18 Uhr.

Die Erinnerungsstätte im Ständehaus bleibt an den Samstagen 24. und 31. Dezember 2016 und 7. Januar 2017 sowie am 6. Januar 2017 geschlossen.

Die Müllabfuhr ist am 26. Dezember 2016 und 6. Januar 2017 nicht im Einsatz. Deshalb kommt es zu Verschiebungen der Abholzeiten bei Hausmüll, Wertstoff, Bioabfall und Papier. So werden in Neureut die Abholungen vom 26. am 27. Dezember 2016 nachgeholt. Statt am 6. kommen hier die Müllmänner schon am 5. Januar 2017. In Grötzingen werden die Wertstoff- und Biobehälter im Süden am Dienstag, 27., und im Norden am Mittwoch, 28. Dezember 2016 geleert. In Grünwettersbach/Wettersbach Nord sind Wertstoffe und Bioabfälle am Donnerstag, 29. Dezember 2016, dran, Papier kommt am Dienstag, 27. Dezember 2016, weg. In Hohenwettersbach werden Wertstoffe und Bioabfall am Freitag, 30. Dezember, abgeholt und in Palmbach/Wettersbach Süd am 31. Dezember 2016. Restmüll und Bioabfall werden dort sowie in Stupferich-Süd am 7. Januar 2017, entsorgt. In Stupferich-Nord wird man Wertstoffe und Bioabfall am 30. Dezember 2016 los sowie beides auch in Stupferich-Süd am 31. Dezember 2016.

Im Stadtgebiet kann es auch bei den nicht aufgeführten, im Vollservice bedienten Stadtteilen zu Verschiebungen kommen. Diese sind im Abfuhrkalender im Internet (siehe Links) ersichtlich. Aufgrund der Baustellen und möglicherweise hohem Verkehrsaufkommen sind außerdem in den Feiertagswochen - unabhängig von der Planung - Verschiebungen möglich. Dafür bittet das Amt für Abfallwirtschaft um Verständnis.

Die Wertstoffstationen, die Schadstoffannahmestellen und die Kompostierungsanlagen in Knielingen und Grötzingen sind am 26. Dezember 2016 und 6. Januar 2017 geschlossen. Ab 7. Januar 2017 gelten dann wieder die regulären Öffnungszeiten. 

Weitere Informationen

Stadtamt Durlach auf Durlacher.de

Wochenmarkt Durlach auf Durlacher.de

Stadtteilbibliothek Durlach auf Durlacher.de

Pfinzgaumuseum auf Durlacher.de

Weiherhofbad auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr
1935 gegründet, 1945 neu in Betrieb genommen: Vor 75 Jahren erlebte das Freibad Wölfle einen Neubeginn. Foto: Wittemann

Vor 75 Jahren: Neubeginn für das „Wölfle“ mit US-Soldaten und Feuerwehr

Vor 75 Jahren, im Juli 1945, schlug die zweite Geburtsstunde des 1935 gegründeten und im Zweiten Weltkrieg beschädigten Freibads Wölfle.

mehr
Maske tragen und Abstand halten zählt weiterhin. Foto: cg

40 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden...

mehr