Büchertransport in die Partnerstadt

Fleißige Helfer kümmerten sich ums Verladen der Bücher. Foto: pm

Fleißige Helfer kümmerten sich ums Verladen der Bücher. Foto: pm

Reichlich deutsche Schulbücher wurden gepackt und gehen nun auf Reise nach Temeswar.

Bei der jüngsten Bürgerreise des Freundeskreises Karlsruhe–Temeswar in die Karlsruher Partnerstadt im rumänischen Banat stand auch ein Besuch beim deutschsprachigen Nikolaus-Lenau-Gymnasium auf dem Programm. Die Rektorin der Schule, Elena Wolf, informierte Alexandra Ries, Vorsitzende des Freundeskreises und Durlacher Ortsvorsteherin, von dringend benötigten Schulbüchern in deutscher Sprache.

In der Nikolaus-Lenau-Schule werden rund 1.600 Schüler und Schülerinnen in den Klassen 1–12 unterrichtet. Ehemalige Schülerin des Gymnasiums ist unter anderem die Nobelpreisträgerin Hertha Müller. Mit einem deutschen Abitur und hervorragenden Sprachkenntnissen sind die Absolventen der Schule begehrte Personalkräfte für die zahlreichen deutschen Firmenniederlassungen in Temeswar und in der Region. Viele Schulabgänger und -abgängerinnen entscheiden sich auch für ein Studium, insbesondere in den Bereichen Technik und Wirtschaft, teils in Rumänien, aber auch an den Karlsruher Partnerhochschulen.

Nachdem bereits durch Dr. Karl-Friedrich Rittershofer, einem Durlacher Bürger, eine größere Menge an Büchern für das Nikolaus-Lenau-Gymnasium gesammelt wurden (s. Artikel zum Thema), intensivierte Ries nach ihrer Rückkehr von der Bürgerreise mit Unterstützung des Schul- und Sportamtes die Sammlung von Schulbüchern.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wurde am Freitag (9. Dezember 2016) auf dem Gelände Abteilung Gartenbau mit Hilfe von ehrenamtlichen Helfern aus Durlacher Vereinen transportfertig auf Paletten verladen. Spontan hatten Vereinsvertreter des Kraftsportvereins Durlach, der Spielvereinigung Durlach-Aue sowie Spieler des inklusiven Handballprojekts „Durlach Turnados“ der Turnerschaft Durlach ihre Unterstützung zugesagt.

Der Transport wird mit Unterstützung des Karlsruher Drogerieunternehmens dm und dessen Logistikpartners DSV nach Temeswar gebracht und dort an die Nikolaus-Lenau-Schule übergeben.

Weitere Informationen

Freundeskreis Karlsruhe-Temeschburg/Temeswar e.V. auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Südtangente: Wer hatte Grün? Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. Februar 2024) auf der Südtangente bei Durlach sucht die Polizei Zeugen.

 

mehr
Tanzen bis der Leibarzt kommt: Tanzworkshop mit Helene Seifert im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Workshop zu barocken Tanzschritten

Prachtvolle und rauschende Feste fanden einst in der Durlacher Karlsburg statt, die von 1561 bis 1718 die Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien