Ein Turmbergorden und ganz viele Tänzer

Ein Turmbergorden und ganz viele Tänzer. Foto: pm

Ein Turmbergorden und ganz viele Tänzer. Foto: pm

Eine Woche nach dem Saisonauftakt fand die erste Veranstaltung der KaGe 04 statt.

Viele Freunde der Gesellschaft, sowie Vereine aus Durlach und der weiteren und näheren Umgebung waren der Einladung zur Närrischen Ordensverleihung am Freitag, 18. November 2016, gefolgt. Der Saal der Durlacher Festhalle war entsprechend gut gefüllt.

Dem ersten Tusch rief den Jugendelferrat vor den Vorhang, um die Gäste zu begrüßen und das Motto „Über den Dächern von Durlach ist das Parken noch frei!“ zu verkünden. 11 Paukenschläge kündigten dann den Einzug des Elferrats und der Garden an. Was für ein langer und bunter Zug schlängelte sich hier durch den Mittelgang auf die Bühne durch freudig erregte Zuschauerreihen.

Präsident Alexander Loesch ergänzte die Begrüßung durch eine kurze Erläuterung zu Motto und Orden, mit dem ein sehr aktuelles Thema aufgegriffen wurde und der närrische Finger in eine kommunalpolitische Wunde gelegt werden soll. Wer mochte, konnte das auch nachlesen in der druckfrisch ausgelegten Saisonfestschrift, zusammengestellt von der KaGe 04 und hervorragend in Form gebracht von Rüdiger Miersch.

Gleich zu Beginn konnten drei Personen neben dem Jahresorden mit einer besonderen Ehrung bedacht werden. Für jeweils 22 Jahre Engagement für die KaGe 04 erhielten Angelika Loesch, Rainer Oehmichen und Thomas Schnebelt den Verdienstorden der KaGe 04 in Gold.

Dann gehörte die Bühne den Kleinsten der Gesellschaft. Die Letschebacher Minis zeigten ihren neuen Tanz zum Thema „Ampelmännchen“. Die jüngste Tänzerin ist noch keine drei Jahre. Für sie, wie für einige andere war es der allererste große Bühnenauftritt. Nicht nur Patin Mary Mürb war von unserem Nachwuchs begeistert. Für Nina Kremer, eine der Mini-Trainerinnen, gab es bei dieser Gelegenheit das Treueabzeichen des Bund Deutscher Karneval für karnevalistischen Tanzsport in Gold mit Brillanten für 20 Jahre Tanzsport.

Mit dem Kinderprinzenpaar aus Bruchsal, sowie dem Grafen Kuno vom Kraichgauland kam närrisch-royaler Glanz auf die Bühne. Souverän verkündeten Anna I. und David I. das Motto ihrer Regentschaft.

Es folgte ein Tanzmariechenmedley mit Vanessa Stindl, Lara Heil und Melanie Wörner. Nach dem Tanz versammelten sich alle Trainer und Betreuer der drei und es war zu sehen, dass jede Tänzerin auch ihr Team braucht, um sich so gut präsentieren zu können. Mit dabei natürlich auch die Paten von Melanie, Monika und Joachim Kast. Für 11 Jahre Treue zur KaGe 04 wurden Larissa Künzler (Trainerin von Vanessa) und Melanie Wörner mit dem Verdienstorden in Silber ausgezeichnet.

Es folgten Ehrungen für die Ehrenräte der KaGe 04, angeführt von Ehrenpräsident Rainer Schumacher und die Ehrensenatoren, an ihrer Spitze Chefsenator Thomas Rößler. Hierbei konnte Ehrensenator Horst Holzer mit dem Verdienstorden in Gold mit Brillanten ausgezeichnet werden. Genau genommen ist er bereits 34 Jahre für unseren Verein unterwegs, letztes Jahr hatte es mit der Ordensübergabe nicht geklappt.

Dazwischen zeigte das Tanzpaar Larissa Künzler und Timo Schenk ihr Können. Unsere Kooperation mit der KG Fidelio wird damit erfolgreich fortgesetzt.

Bei der Weiherhofgarde, die ihren Marschtanz zeigte, gab es auch schon besondere Ehrungen vorzunehmen. Gleich drei Mädchen tanzen bereits seit sechs Jahren für die KaGe 04. Vanessa Stindl, Sophia Hub und Lena Scheib wurden dafür mit dem Treueabzeichen Tanzsport in Bronze geehrt.

Dann stand das Herzstück der Veranstaltung an: die Verleihung des 8. Turmbergordens. Laudator Roland Laue, Leiter des Bereichs Jugend und Soziales im Rathaus Durlach, dankte der KaGe 04 für die Schaffung und kontinuierliche Auslobung dieser Auszeichnung. Dann ging er auf die Verdienste der zu Ehrenden ein. Gerhard Kessler und Daniel Jeftic engagieren sich seit langem vielfach für Durlach. Damit machen sie erfolgreich Werbung für unseren Stadtteil. Sollte dabei ein Erlös herauskommen geht er an soziale Projekte in Durlach. So spendeten sie auch die 111 €, mit denen der Turmbergorden dotiert ist, für die Typisierungsaktion im Interesse eines krebserkrankten Durlachers. Ausgezeichnet von Alexander Loesch mit dem wertvollen Orden bedankten sich die beiden in Versform, nicht ohne, ganz närrisch, kritische Worte an die Politik zu richten, für die Ehrung. Außerdem hatten sie für die ganze 04-Jugend Dorlach-Mätschsäck‘ mitgebracht.

Mit einem Medley der Tanzmariechen Larissa Künzler und Cosima Staub gab es für die Gäste wieder tollen Tanzsport zu sehen. Das griff bei der anschließenden Ehrungsrunde „Politik“ Ortsvorsteherin Alexandra Ries auf und lobte unsere Gesellschaft für die große Investition in die Jugendarbeit und auch ganz allgemein für das kulturelle Leben in Durlach.

Die Markgrafengarde war dann an der Reihe und was könnte besser auf diese anerkennenden Worte folgen als diese Gruppe als Herzstück des Tanzsportes in der KaGe 04. Miriam Loesch wurde nach dem Tanz für 15 Jahre geehrt, die sie mittlerweile für den Verein auf der Bühne steht. Dafür gab es das Treueabzeichen des BDK in Gold.

Präsident Alexander Loesch wies darauf hin, dass diese Gruppe von neuen Uniformen träumt – und dass dafür mit diesem Tag die Spendensammlung (Spendensparschwein am Ausgang) eröffnet sei.

Auch bei der Karlsburggarde, die trotz einiger Neuzugänge wieder zu einer tollen Gruppe zusammengewachsen ist, gab es eine Sonderauszeichnung. Sabrina Sprißler erhielt für 11 Jahre KaGe 04 den Verdienstorden in Silber.

Die Tänze umrahmten weitere Ehrungen. Zunächst die für die Helfer der KaGe 04, für den Förderverein, die ehemaligen Fidelen Neun, die Zumbagruppe und das neue Männerballett. Da wurde die Bühne schon schön voll. Ein Dankeschön gab es für die Erste Vorsitzende des Fördervereins, Gabi Schumacher, und ihre Stellvertreterin Christa Sütterlin für die tolle Organisation des Vereinsausflugs im Herbst. Anschließend wurden die Gastvereine aus Durlach mit dem Jahresorden ausgezeichnet. OKDF-Präsident Thorsten Holzwarth nutze diesen Rahmen, um eine Aktive der KaGe 04 mit dem begehrten Orden des OKDF auszuzeichnen, den es je Verein und Jahr nur einmal gibt. Für ihr langjähriges überdurchschnittliches Engagement ging es in diesem Jahr an unsere Kanzlerin Gisela Holder.

Die Gemischte Garde zeigte als letzte Tanzgruppe des Abends ihr Können und riss das Publikum nochmal richtig mit, insbesondere durch die spektakulären Hebefiguren.

Damit war die Stimmung bereitet für die letzte Ehrungsrunde. Die Vertreter der befreundeten Karnevalsgesellschaften von außerhalb Durlach erhielten den Jahresorden. Den weitesten Anreiseweg hatten dabei die Offiziere des Ehrentraditionscorps der Fröhlich Pfalz Mannheim auf sich genommen.

Mit einem Dank an alle Helfer des Abends, z. B. an die wiederum tolle Kapelle Magic Boys (Kurt Wagner und Willy Raupp), an Pagin Christina Fütterer oder an Niklas Loesch in der Technik verabschiedete Alexander Loesch die närrischen Gäste. Möge es noch manches fröhliche Wiedersehen im Verlauf der Kampagne geben.

Ein bunter, kurzweiliger Abend bei der KaGe 04 ging zu Ende. Vielfach wurde noch verweilt bei guten Gesprächen.

Weitere Informationen

Karnevalsgesellschaft 1904 Durlach e.V. (KaGe 04) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Bahnhof Karlsruhe-Durlach. Foto: cg

Bahnhof Durlach: Zeugen nach versuchtem Raub gesucht

Am Montag (28. November 2022) gegen 6.30 Uhr wurde ein 28-jähriger Mann im Bereich des Treppenabgangs zur Unterführung des Bahnhofs in…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien