CDU Durlach freut sich über den Erhalt der „Brötchentaste“

CDU Durlach freut sich über den Erhalt der „Brötchentaste“. Foto: om

Halbe Stunde kostenloses Parken auch weiterhin mit der „Brötchentaste“ in Durlach und Mühlburg. Foto: om

Stand sie zunächst auf der Streichliste im ersten Einsparpaket zum nächsten Doppelhaushalt der Stadt Karlsruhe, beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am 26. April 2016 mit knapper Mehrheit, die Brötchentaste für die beiden B-Zentren Durlach und Mühlburg zu erhalten.

„Wir erachten den Erhalt der Brötchentaste nach wie vor für ein wichtiges Signal, nicht zuletzt auch an die Einzelhändler in Durlach, den Standort Durlach weiterhin als sogenanntes B-Zentrum attraktiv zu halten.

Dass die Fraktionen aus Grünen und SPD für die Abschaffung der Brötchentaste votiert haben und beide Parteien gerade in Durlach ihre Bemühungen zur Abschaffung der Brötchentaste seit Jahren betreiben, zeigt, dass man hier nicht wirklich ernsthaft hinter dem Einzelhandel und seinen Kunden steht. Da reicht es eben nicht aus, dass man sich lediglich Sorgen um eine örtliche Nahversorgung der Bürgerinnen und Bürger im Bergwald macht. Eine zukünftige Nahversorgung durch einen Lebensmitteleinzelhandel im Bergwald ist zwar wünschens- und unterstützenswert, kann aber letztendlich nicht von der Politik und damit auch nicht vom Durlacher Ortschaftsrat entschieden werden.

Umso wichtiger ist es, vorhandene Strukturen wie das Erfolgsmodell „Brötchentaste“ in Durlach aufrecht zu erhalten. Die CDU Durlach freut sich, dass die von uns mitinitiierte Brötchentaste weiter beibehalten bleibt, und die Mehrheit der Gemeinderatsmitglieder, allen voran die der CDU, sich hier ihrer Verantwortung zur Unterstützung der B-Zentren in Durlach und Mühlburg bewusst waren und sind“, so der Vorsitzende der CDU Durlach, Michael Griener.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (mit Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr