982 Euro für den Förderverein krebskranker Kinder

24-Stunden-Schwimmen: Startsprung zum Vereinsschwimmen. Fotos: pm

24-Stunden-Schwimmen: Startsprung zum Vereinsschwimmen. Fotos: pm

Bereits zum 10. Mal fand am 8./9. April 2016 das 24-Stunden-Schwimmen des DLRG Stützpunkts Grötzingen der Ortsgruppe Durlach statt.

Ursprünglich veranstaltet, um für den Erhalt des Bades zu werben, hat es sich im Laufe der Jahre auch zu einem festen Bestandteil im Grötzinger Veranstaltungskalender gemausert. Ein Schatten lag in diesem Jahr über der Traditionsveranstaltung, da mit dem Tod von Ellen Sick der gute Geist der nächtlichen Verpflegung fehlte. Aus diesem Grunde erklärte sich die Firma Oettinger-Bau bereit, die diesjährige Spende von einem Euro pro geschwommenen Kilometer auf Wunsch der Familie Sick den Stelzenmännchen e.V. (dem Förderverein krebskranker Kinder in Karlsruhe) zu stiften.

An die 600 Teilnehmer ließen das Wasser 24 Stunden lang brodeln. Pünktlich um 8 Uhr morgens starteten die ersten Einzelschwimmer ihren persönlichen Wettkampf, während sich die Klassen 3 bis 8 in verschiedenen Altersgruppen maßen. Die Augustenburg-Gemeinschaftsschule erschwamm fast 73 km in 3 Stunden. Für die Kleinen wurde zwischen 14 und 16 Uhr eine der beliebten Badepartys angeboten, bei der auch die Jüngeren ihren Spaß hatten. Neu in diesem Jahr war eine Aqua-Gymnastikstunde um 17 Uhr des Kooperationspartners dr.bientzle-Gesundheitsclub, der den wackeren Athleten auch eine Körperfettmessung anbot.

12-Stunden-Schwimmen

Höhepunkt war natürlich wie immer der Startschuss zum integrierten 12-Stunden-Schwimmen von 9 Grötzinger Gruppen und Vereinen, dieses Mal ergänzt durch einen Wettkampf unter 6 DLRG-Ortsgruppen. Der Seriensieger Freiwillige Feuerwehr musste sich trotz hartem Kampf diesmal einem Newcomer geschlagen geben – der Firma Gartenbau-Schulz aus Grötzingen. Feuerwehr wie Firma Schulz schafften es tatsächlich, die gesamte Nacht über jeweils 3 Schwimmer im Wasser zu haben und lieferten sich einen harten Kampf! Auf den dritten Platz kam tatsächlich das Jugend-Rotkreuz, das zum ersten Mal teilgenommen hatte!

Bei den DLRG Ortsgruppen gewann haushoch die Ortsgruppe Malsch, die fast 100 km ins Wasser brachte, vor den OG Forst und Durlach.

Tolle Ergebnisse  gab es auch bei den Einzelstartern zu feiern. Die Plätze 1 bis 3 bei den Einzelstartern belegten bei den Männern Alexander Frey (30,7 km), Thomas Odenwald (27,2 km) und Michael Deufel (23,7 km), bei den Frauen die Schwestern Jessica (19,4 km) und Christina Kunzendorf (15,7 km) und Eileen Grundmann (15 km). Die Familienwertung ging in diesem Jahr wieder an die Familie Kunzendorf.

Freuen konnten sich die Sieger in diesem Jahr wieder über großzügige Gutscheine von dr.bientzle-Gesundheitsclub, Bike-Mike und Pizza- und Kebap-Haus Grötzingen. Letzteres erfreute auch alle Hungrigen der nächtlichen Veranstaltung mit einem leckeren Döner-Büffet. Für die Lockerung der Muskulatur während des Schwimm-Marathons sorgte Linda Neuweiler mit ihrer beliebten Massage.

Durch die großartigen Leistungen konnte die Kilometerleistung der letzten Veranstaltung um fast 200 getoppt werden, so dass sich die Stelzenmännchen über eine Spende von 982 Euro freuen können.

Weitere Informationen

DLRG Ortsgruppe Durlach auf Durlacher.de

dr.bientzle Gesundheitsclub auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Bahnhof Karlsruhe-Durlach. Foto: cg

Bahnhof Durlach: Zeugen nach versuchtem Raub gesucht

Am Montag (28. November 2022) gegen 6.30 Uhr wurde ein 28-jähriger Mann im Bereich des Treppenabgangs zur Unterführung des Bahnhofs in…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien