. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Bürgergemeinschaft spricht mit „Sicherheit“ ein wichtiges Thema an

Foto: pm

Groß war das Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Thema „Sicherheit“ beim Bürgerforum der Bürgergemeinschaft Durlach und Aue im Bürgersaal.

„Die innere Sicherheit ist gerade in der heutigen Zeit ein Thema, das die Menschen beschäftigt! Dies beweisen die wissenschaftlichen Umfragen immer wieder“, begrüßte Christian Sturm, Vorsitzender der Bürgergemeinschaft Durlach und Aue die Gäste und kündigte seine ersten Referenten, Stadträte Stefan Schmitt und Jürgen Wenzel von der „Allianz für mehr Sicherheit in Karlsruhe“ an.

Ausführlich stellte Schmitt das subjektive Sicherheitsempfinden der Durlacherinnen und Durlacher anhand der Umfrageergebnisse des 3. Sicherheitsberichts der Stadt Karlsruhe aus dem Jahr 2014 dar. Das Sicherheitsempfinden der Bürger in Durlach und Aue sank von 2009 zu 2014 von tagsüber 95% auf 86% und bei Dunkelheit sogar von 66% auf 36%.

Das hier eher düstere Bild von „Unsicherheit“ sollte im Anschluss jedoch durch die Ausführungen der Leiterin des Durlacher Polizeireviers, Kriminaloberrätin Gabi Evers, deutlich objektiviert werden. Die „Sicherheitslage in Durlach und Aue hat sich nicht verschlechtert. Die Anzahl der Straftaten hält sich auf gleichbleibendem Niveau. Vielmehr beeinflussen Aufmachung und zunehmende Verfügbarkeit moderner Medienberichte, demographische Entwicklung und zunehmende Individualisierung das subjektive Empfinden der Bürgerinnen und Bürger negativ“, argumentierte Evers. Doch wies sie ausdrücklich auch auf die in den vergangenen Jahren stark zunehmenden Wohnungseinbrüche in ihrem Revierbereich hin und appellierte an die Zuhörer, in die Sicherung des Eigenheims zu investieren. Denn gerade beim Wohnungseinbruch, wenn sozusagen fremde Menschen im Allerheiligsten wüten und toben, sind die psychologischen Auswirkungen oft gravierend.

Kriminalhauptkommissar Hans-Joachim Rausch von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Karlsruhe ergänzte Evers Ausführungen und wies auf verschiedene Möglichkeiten hin, wie man mit geringem Aufwand die Sicherungstechnik der eigenen vier Wände erheblich verbessern kann.

Weitere Informationen

Bürgergemeinschaft Durlach und Aue 1892 e.V. auf Durlacher.de

von buegda/om veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Pedelec-Fahrer bei Zusammenstoß mit Pkw verletzt

Ein 73 Jahre alter Pedelec-Fahrer ist am Dienstag (10. Dezember 2019) gegen 12.30 Uhr beim Zusammenstoß mit einem Pkw glücklicherweise nur leicht...

Durlach sucht wieder den „Durlacher Nagelkönig“

Am Samstag, 14. Dezember 2019, ist es wieder soweit: Der zweite Durlacher Nagelkönig wird auf dem Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt vor der Karlsburg...

Zeugen gesucht: Karlsruher Marktplatz mit Öl beschmiert

Mehrere tausend Euro Schaden sind die Bilanz einer Verunreinigung in der Karlsruher Innenstadt.

E-Tretroller ab sofort auch in Durlach zum Leihen

Der E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI hat sein Geschäftsgebiet im Karlsruher Osten erweitert. Nun stehen auch in der Markgrafenstadt die...

Durlach: Kompletter Zigarettenautomat geklaut

In Durlach wurde vermutlich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (5. Dezember 2019) ein fest installierter Zigarettenautomat entwendet. Der...

Das alte Rathaus Aue – Fragen an ein Zeugnis der Weinbrenner-Zeit

Ein Schattendasein führt das zweistöckige Gebäude in der Westmarkstraße, vor allem, wenn man seinen geschichtlichen Wert bedenkt. Denn es war nicht...

Das Stadtamt Durlach hat wieder einen wunderschönen Weihnachtsbaum

Im Foyer des Stadtamtes Durlach erstrahlt wieder ein liebevoll geschmückter Weihnachtsbaum.

Nach mehreren Einbrüchen in Tankstellen mit Vorschlaghammer bittet Kripo um Hinweise

Nach bislang insgesamt sechs Einbrüchen gleicher Art in Tankstellen unter Einsatz eines Vorschlaghammers in Karlsruhe und Bretten-Gölshausen bittet...

Verkehrsführung soll verbessert werden

Die Durlacher Grünen wollen durch effiziente Verkehrsführung die Aufenthaltsqualität in Durlach steigern.

Freie Fahrt mit Bus und Bahn in die Weihnachtsstadt Karlsruhe

Der kostenlose öffentliche Nahverkehr beim Karlsruher Stadtfest war ein gelungener Testlauf: Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten das Angebot...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de