Durlacher Filmwoche in der Orgelfabrik

Zwei Filmbegeisterte: Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Filmemacher Serdar Dogan. Foto: om

Zwei Filmbegeisterte: Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Filmemacher Serdar Dogan. Foto: om

Durlach präsentiert erstmals in der Woche vom 05. bis zum 11. Oktober 2015 in der Durlacher Orgelfabrik mehrere hochklassige Filmvorführungen.

Mit spannender Unterhaltung bei den Filmen „Herr der Ringe – Teil 3“ oder „Prestige – Meister der Magie“ können die Besucher ebenso rechnen wie bei der Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“. Auch Kinder kommen mit dem Film am Sams-tagnachmittag „Lego – The Movie“ auf ihre Kosten.

Die Orgelfabrik wurde extra zum Durlacher Kinosaal verwandelt, 99 Sitzplätze warten auf die Besucher, wo sie spannende und unterhaltsame Kinoabende erleben können.

Karten im Vorverkauf (5 Euro pro Aufführung) gibt es ab sofort im Stadtamt Durlach, an der Kundeninformationstheke.

Programm

  • Montag, 5. Oktober | 20.00 Uhr
    Ziemliche beste Freunde
  • Dienstag, 6. Oktober | 20.00 Uhr
    Der große Diktator
  • Mittwoch, 7. Otkober | 20.00 Uhr
    Herr der Ringe – Teil 3
  • Donnerstag, 8. Oktober | 20.00 Uhr
    Good Bye Lenin
  • Freitag, 9. Oktober | 20.00 Uhr
    Prestige – Meister der Magie
  • Samstag, 10. Oktober | 15.30 Uhr
    Lego – The Movie
  • Samstag, 10. Oktober | 20.00 Uhr
    Monsieur Claude & seine Töchter
  • Sonntag, 11. Oktober | 20.00 Uhr
    Starbuck

Organisator Serdar Dogan und sein Team stehen nach den Filmen jeweils für einen Diskussionsaustausch gerne zur Verfügung. Die Besucher sind hierzu recht herzlich eingeladen.

Der Verein „Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach e.V.“, das Stadtamt Durlach, das Kulturamt der Stadt Karlsruhe und Organisator Serdar Dogan laden die Bevölkerung recht herzlich ein.

Vorschau

Der Filmemacher wird am 16. Oktober und 16. Dezember 2015 auch seinen neuen Roadmovie „Der achte Kontinent“ in der Karlsburg zeigen. In dem Film, der mit einem kleinen Team, viel Herzblut und wenig Geld produziert wurde, geht es um die Geschichte einer jungen Frau, die sich nach dem Tod ihrer Mutter damit auseinandersetzen muss, dass eine seit Jahren ausstehende Versöhnung nun nicht mehr möglich ist. Sie beschließt daher den Traum ihrer Mutter zu verwirklichen und beginnt ihre erste Weltreise. Der Film führt durch die Orte Rom, Rio, New York, Sydney, Hongkong und Kapstadt.

Außerdem wird am 7. November 2015 Dogans der aus dem Jahr 2011 stammende Film „Kopfkino“ ebenfalls in der Karlsburg gezeigt.

Weitere Informationen

Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach e.V. auf Durlacher.de

Stadtamt Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch die Durlacher Orgelfabrik könnte für kleine Veranstaltungen wieder öffnen. Foto: cg

Theater, Konzerte, Kino: Kulturveranstaltungen mit unter 100 Besuchern wieder möglich

Nach weiteren Lockerungen der Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist vom 1. Juni 2020 an wieder mehr Kultur im Land möglich:...

mehr
Mit 20 Personen soll daheim bald wieder gefeiert werden können. Foto: Pexels / Pixabay

Corona-Verordnung in BaWü: Private Feiern sollen wieder erlaubt werden

Der Koalitionsausschuss hat sich darauf verständigt, die Corona-Verordnung zu vereinfachen. Zudem sollen nach dem 9. Juni 2020 private Feiern zuhause...

mehr
Im Herbst könnten die Schilder wieder angepasst werden: Dann soll der Campingplatz in Durlach wieder geöffnet werden. Foto: cg

Durlacher Campingplatz: Provisorischer Betrieb ab Herbst geplant

Im Oktober 2017 empfing der Durlacher Campingplatz seine bis dato letzten Gäste. Seitdem wird daran gearbeitet, das zwischen Turmbergbad und B10...

mehr