Bürgerbeteiligung Sport- und Freizeitpark „Untere Hub“

Welche Angebote zur Freizeitgestaltung wären im zukünftigen Park für die Durlacher Bürger von Interesse? Foto: cg

Welche Angebote zur Freizeitgestaltung wären im zukünftigen Park für die Durlacher Bürger von Interesse? Foto: cg

Beim Durlacher Langzeitprojekt sind nun die Bürgerinnen und Bürger gefragt!

Gemeinsam mit Vereinen möchte das Stadtamt Durlach den Sport- und Freizeitpark „Untere Hub“ in unmittelbarer Nachbarschaft zur Turnerschaft Durlach errichten (s. Artikel zum Thema). Neben ausreichend Flächen für den Sportbetrieb sei der Park auch als Spiel- und Naherholungsgebiet gedacht, so Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Daher wolle das Stadtamt bei den Vorplanungen möglichst viele Menschen einbeziehen.

Gelingen soll das durch einen Beteiligungsprozess in Form einer Umfrage mit anschließender Diskussion. Die Schulen hätten bereits mitgemacht. Jetzt seien die Senioren (über das Seniorenbüro), die Mitglieder der Sportvereine (über die Vereine) sowie die gesamte Durlacher Bevölkerung gefragt. Durch die Teilnahme an der Umfrage könnten Tipps, Ideen und Wünsche in die weitere Planung mit einfließen.

Der Fragebogen, der online (s. Links) zur Verfügung steht sowie an der Kundeninfo im Durlacher Rathaus erhältlich ist, sollte bis spätestens 10. November 2015 beim Stadtamt Durlach, Hauptverwaltung, Pfinztalstr. 33, Herr Bernhart, abgegeben werden.

Am 18. November 2015 ab 18 Uhr werden – nach Auswertung der Fragebögen – in einem moderierten Bürgerbeteiligungsprozess im Bürgersaal des Stadtamtes Durlach die gewünschten Freizeitangebote erarbeitet. Das Ergebnis wird anschließend an die gesamtstädtische Arbeitsgruppe weitergereicht. Der Baubeginn sei indes nach wie vor offen.

Weitere Informationen

Stadtamt Durlach auf Durlacher.de

Sportvereine auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Beim Bau des neuen Rasenplatzes kam ein Präzisionsbagger zum Einsatz, der mit Lasertechnik für die Einebnung des Geländes gesorgt hat. Foto: pm

ASV Durlach baut Hartplatz zu Rasenplatz um

Der ASV Durlach baut seinen „roten“ Hartplatz, einen der letzten im weiten Umkreis, zu einem Rasenplatz um.

mehr
Schulen (Symbolbild). Foto: cg

Land bietet „Lernbrücken“ in den Sommerferien an

Das Kultusministerium bietet in den letzten beiden Sommerferienwochen Lern- und Förderkurse an.

mehr
 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr