Highlight bei der Flüchtlingsarbeit in Durlach-Aue

Kinder- und Jugendtreff Lohn-Lissen. Foto: pm

Foto: pm

Mitte Oktober 2015 haben ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Aktive gemeinsam mit Flüchtlingen ein Fest im Kinder- und Jugendhaus Lohn-Lissen veranstaltet.

Bewohner der Außenstelle der Landeserstaufnahmestelle in der Memeler Straße haben dort zusammen mit ehrenamtlichen Helfern gekocht. In entspannter und gemütlicher Atmosphäre wurde gemeinsam zu Abend gegessen. Parallel gab es im Gemeindesaal der Baptista St. Johannes-Kirche ein Sportangebot.

Der Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe betreut die Flüchtlingskinder im Alter von drei bis 18 Jahren, immer montags bis freitags von 13 bis 16 Uhr sowie 14-tägig am Samstag im KJH Lohn-Lissen. In dieser Betreuungszeit können die Kinder spielen, haben Freude und erleben eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Die Arbeit orientiert sich an der Lebenswelt der Zielgruppe. Ergänzt wird dieses Angebot von ehrenamtlichen Helferinnen, die parallel Deutschunterricht anbieten. Dienstagsabends findet ein Nähkurs und ein Sportangebot für Groß und Klein statt. Auch hier sind ehrenamtliche HelferInnen aktiv.

Die AWO  bietet zweimal wöchentlich Sprachkurse für Erwachsene an, da die Sprache gerade zu Beginn das wichtigste Instrument zur Integration in einem fremden Land ist. Ebenso wird ein Willkommenscafé  für alle Bewohner der Memeler Straße von Ehrenamtlichen samstags angeboten.

Dank solcher Aktivitäten wird ein Gemeinschaftsgefühl bei den Bewohnern der Memeler Straße – trotz unterschiedlichen Herkunftsländern – und bei den Bewohnern im Stadtteil erzeugt.

Weitere Informationen

Kinder- und Jugendtreff Lohn-Lissen auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Foto: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr