Der 5. Durlacher Bürgerbrunch erfüllt alle Erwartungen

Der 5. Durlacher Bürgerbrunch erfüllt alle Erwartungen. Foto: pm

Fotos: pm

Großer Zulauf auch beim Ersatztermin.

Das Wetter meinte es bei der Verlegung vom 16. August auf den 11. Oktober wesentlich besser mit dem Organisator des 5. Durlacher Bürgerbrunches – der Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte – auf dem Saumarkt. Anfänglich noch frisch und kühl, kam immer mehr die Sonne heraus und schon bald waren alle Bänke und Tische permanent belegt. Das musikalische Angebot mit dem Duo „Dischermen's Friends“, „Cherry's Band“ und dem Geschwisterpaar Pia Oberacker und Max Biundo trug gleichfalls zur Erwärmung, aber insbesondere auch zur bestens angenommenen Unterhaltung bei.

Großen Andrang fand auch der obligatorische Verkauf von Losen und die von Günter Widmann durchgeführte Versteigerung sogenannter „Schätze vom Speicher“. Der Erlös hieraus, Spontanspenden der Anwesenden, sowie die Einnahmen durch den Verkauf von Speisen und Getränken (die Durlacher Vogelbräu stiftete ein großes Fass ihres beliebten Bieres) ermöglichen der Stiftung auch in 2015 wiederum satzungskonforme Ausschüttungen wie schon in den vergangenen Jahren. Hierüber wird in Bälde ausführlicher berichtet, wie von den Vorstandsmitgliedern der Durlacher Stiftung zu hören war.

Deren Dank geht nicht nur an die freiwilligen Helfer der Veranstaltung, sondern zugleich auch an das Stadtamt Durlach, das lokale Gartenbauamt und die ARGE Aue für deren erneut lobenswerte Unterstützung.

Es empfiehlt sich schon jetzt, den 6. Durlacher Bürgerbrunch am 14. August 2016 in den Terminkalender einzutragen. Bei Interesse an der Unterstützung der Stiftung einfach info(at)buergerstiftung-durlach.de kontaktieren.

Weitere Informationen

Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte auf Durlacher.de

Vogel-Hausbräu Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr