Rettung Wandrelief vom ehemaligen Skala-Kino

FDP

Mitteilung der FDP-Fraktion im Durlacher Ortschaftsrat vom 11. Oktober 2015.

In der Pfinztalstraße 92 ist ein Neubau an Stelle des ehemaligen Skala-Kinos geplant, der sich bündig an die Straße anschließt. Damit verbunden ist der Abriss des etwas von der Straße zurückstehenden Kinosaales. Auf der Südseite des Kinos ist ein Wandrelief zu sehen, das von dem Künstler Spuler sein soll.

Anfrage

  • Kann das Wandrelief gerettet werden?
  • Mit welchen Kosten wäre eine Rettung verbunden?

Unterzeichnet von:

Dipl.-Ing. Günther Malisius
Dr. Angelika Fink-Sontag

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (mit Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurde am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für das Stadtmobil eingeweiht.

mehr
1935 gegründet, 1945 neu in Betrieb genommen: Vor 75 Jahren erlebte das Freibad Wölfle einen Neubeginn. Foto: Wittemann

Vor 75 Jahren: Neubeginn für das „Wölfle“ mit US-Soldaten und Feuerwehr

Vor 75 Jahren, im Juli 1945, schlug die zweite Geburtsstunde des 1935 gegründeten und im Zweiten Weltkrieg beschädigten Freibads Wölfle.

mehr
Maske tragen und Abstand halten zählt weiterhin. Foto: cg

40 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden...

mehr