Freie Wähler mahnen Transparenz des RP an

Freie Wähler Durlach

Unglaublich und ungeheuerlich empfinden die Freien Wähler Durlach die Vorgehensweise der Caritas und des Regierungspräsidiums in Sachen Anna-Leimbach-Haus.

„Die Idee ist sehr lobenswert, in diesem Haus ein Refugium für Schwangere und Wöchnerinnen aus den Reihen der Flüchtlinge einzurichten. Das unterstützen wir ausdrücklich“, erklärt Petra Stutz, Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Durlacher Ortschaftsrat. Kein Verständnis habe sie allerdings für die Vorgehensweise. Klammheimlich haben RP und Caritas verhandelt und mit dem Roten Kreuz offensichtlich einen geeigneten Partner gesucht und gefunden.

Weder der Ortschaftsrat noch das Stadtamt wurden über diese Absichten informiert - noch in der Sitzung vergangene Woche wurde über den geplanten und projektierten Neubau eines Pflegeheims beraten. Es sei ein Ausdruck von mangelnder Wertschätzung gegenüber den Vertretern der Bürgerinnen und Bürger, erst aus den Medien von dieser abgemachten Sache zu erfahren.

„Bereits kurz nach Bekanntwerden der Fakten wurden wir angesprochen, wie das nun weitergehen werde. Ob vielleicht künftig auch die raren Sporthallen oder die Festhalle vom Regierungspräsidium beschlagnahmt werden“, berichtete Stutz. Demokratieverständnis und Transparenz jedenfalls sehen die Freien Wähler anders.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (mit Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bisher liegt der Fremdstoffanteil in Karlsruhe bei  über fünf Gewichtsprozent – das muss sich ändern. Foto: jow

Bioabfall wird künftig gescannt – Stadt kauft Scanner

Der Karlsruher Bioabfall soll „sauberer“ werden, also sortenreiner, denn eine aktuelle Bioabfallanalyse zeige, dass sich zu viele Verpackungen, sogar…

mehr
Jugendchor der University United Methodist Church (North Carolina, USA). Foto: pm

Duke Ellington: Sacred Concert – Konzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Geistliche Konzert des vor 50 Jahren verstorbenen Duke Ellington erklingt am Freitag, 28. Juni 2024, um 19.30 Uhr in der Reihe „Kunst der…

mehr
Badischer Humor und ein Gläschen Rotwein, wie 2012 beim Weihnachtsmarkt im Rathaus. Foto: cg

Das letzte Gläschen Rotwein ist getrunken – Ein Nachruf

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer verabschiedet sich der „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg“ von Harald Hurst, der im Jahr 1994 die bedeutende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien