Postkarten für den Weltklimagipfel in Paris

Postkartenmotiv der Oberwaldschule Aue. Grafik: pm

Postkartenmotiv der Oberwaldschule Aue. Grafik: pm

Vom 30. November bis zum 11. Dezember 2015 findet in Paris die 21. Weltklimakonferenz (COP21) statt.

18 Projektteams der von BildungsCent Berlin ins Leben gerufenen bundesweiten KlimaKunstKampagne haben 18 unterschiedliche Postkartenmotive entworfen, auf denen Mitschülerinnen und Mitschüler, Freunde, Bekannte und Familie ihre Ideen und Fragen zum Klimawandel und zur Weltklimakonferenz direkt an die deutsche Delegation richten können (s. Links).

Karlsruhe bildet einen Hotspot, denn 4 Teams stammen aus Karlsruhe, die Oberwaldschule stellt ein Team. Das KlimaKunstKampagneteam der Oberwaldschule Aue – Leonie Hanschur, Jelena Horvat, Pedram Shaghai, Regina Wolf – verteilte zusammen mit dem betreuenden Lehrer Walter Deichmann 200 Postkarten. Die Jugendlichen finden, dass Bäume ideale Klimaschützer sind. Unter dem Motto „Unser Klima, unsere Welt – wir handeln jetzt“, traten sie in der Schülervollversammlung auf und warben um Unterstützung für diese Kampagne. 150 Postkarten bekamen sie zurück. Diese 150 Postkarten der Oberwaldschule werden mit Hunderten von Postkarten der anderen Teams nun von jungen Sprecherinnen und Sprechern der KlimaKunstKampagne, die zusammen mit der Deutschen Delegation im Zug nach Paris fahren, übergeben. Die Sprecher werden die Möglichkeit haben, Gedanken, Forderungen und Vorschläge mit der Delegation zu diskutieren.

Sehr vielfältige, tiefgehende Fragen, Anregungen und Wünsche stehen auf den Postkarten der Oberwaldschüler. Beispielsweise sind folgende Fragen zu beantworten: was ist ein Baum wert, wird der Klimagipfel klimaneutral durchgeführt, warum werden Großemittenten von CO₂ nicht entsprechend besteuert, wie können wir helfen? Viele wünschen sich mehr als ein Mindestkompromiss, schnellere und verbindliche Regeln zur Reduzierung des CO₂ und den anderen Schadgasen, weniger Plastikmüll, Reduzierung des Müllaufkommens, bessere Verkehrskonzepte, mehr Elektrofahrzeuge, Aufforstungsprogramme, VW soll aufforsten, Fleischreduktion, Klimagerechtigkeit, Ausbau regenerativer Energien, steuerliche Förderung nachhaltiger Projekte, verantwortungsvoller Umgang mit Wasser, Boden und Luft, an kommende Generationen denken …

Leonie, Jelena, Pedram und Regina sind auf die Antworten und das Ergebnis der Weltklimakonferenz gespannt. Sollte das Zwei-Grad-Ziel in Paris nicht erreicht werden, lassen sie sich ebenso wie die Energie AG, die Botschafter für Klimagerechtigkeit und das Energieteam der Oberwaldschule nicht entmutigen, für den Klimaschutz zu werben und selbst zu handeln.

Weitere Informationen

Oberwaldschule Aue auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bisher liegt der Fremdstoffanteil in Karlsruhe bei  über fünf Gewichtsprozent – das muss sich ändern. Foto: jow

Bioabfall wird künftig gescannt – Stadt kauft Scanner

Der Karlsruher Bioabfall soll „sauberer“ werden, also sortenreiner, denn eine aktuelle Bioabfallanalyse zeige, dass sich zu viele Verpackungen, sogar…

mehr
Jugendchor der University United Methodist Church (North Carolina, USA). Foto: pm

Duke Ellington: Sacred Concert – Konzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Geistliche Konzert des vor 50 Jahren verstorbenen Duke Ellington erklingt am Freitag, 28. Juni 2024, um 19.30 Uhr in der Reihe „Kunst der…

mehr
Badischer Humor und ein Gläschen Rotwein, wie 2012 beim Weihnachtsmarkt im Rathaus. Foto: cg

Das letzte Gläschen Rotwein ist getrunken – Ein Nachruf

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer verabschiedet sich der „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg“ von Harald Hurst, der im Jahr 1994 die bedeutende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien