Christliche Musik bringt die Durlacher Festhalle zum Beben

„Outbreakband“ in der Durlacher Festhalle. Fotos: Alive Church

„Outbreakband“ in der Durlacher Festhalle. Fotos: Alive Church

Dass christliche Musik heutzutage nicht gleichbedeutend mit Orgelklängen und Kirchenchor ist, wurde am 30. Oktober 2015 deutlich hör- und sichtbar.

1000 Besucher strömten zum Konzert, das die Alive Church Karlsruhe in der Durlacher Festhalle veranstaltete. Schon die Vorband „Good Weather Foreceast“, welche unter anderem 2010 auf dem Weltjugendtag in Madrid spielte, heizte mit ihrer Mischung aus Dance, Elektro und Pop Musik dem überwiegend jungen Publikum ordentlich ein.

Als dann mit der „Outbreakband“ der Mainact des Abends auf die Bühne kam, ging der Abend erst so richtig los. Aus dem Konzert wurde eine „Worship Night“ – ein Abend mit vielen Liedern, bei denen der ganze Saal mitsingt, tanzt und klatscht. Aber es gab euch ruhige Momente mit persönlichen Worten und einer Minipredigt der Band. Ihre Lieder haben mehr Gemeinsamkeiten mit U2 oder Coldplay als mit der typischen Kirchenmusik.

„Wir sind begeistert, dass die Outbreakband hier bei uns in Karlsruhe spielt, das ist genau die Art von Musik, die wir als Alive Church lieben und selbst in unseren Gottesdiensten spielen“, berichtet Heiko Zinecker, Jugendpastor der Alive Church Karlsruhe.

Das ganze Konzert wurde von über 50 ehrenamtlichen Mitarbeitern der Alive Church organisiert. Schon vor Konzertbeginn waren alle Tickets ausverkauft. Die Besucher kamen zumeist aus Karlsruhe, aber auch aus der gesamten Region – einige sind über 200 km gereist, um diesen Abend mitzuerleben. Für die Outbreakband, die zur Zeit bekannteste christliche deutsche Band, geht die Tour durch Deutschland weiter: Essen, Berlin, Hamburg, München stehen noch auf ihrem Reiseplan.

Weitere Informationen

Alive Church auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr