Etliche Fahrzeuge aufgebrochen – durch Ausbau von Navigationsgeräten und Airbags hohen Sachschaden verursacht

Polizeibericht Durlach

Über 20 Pkw-Aufbrüche mit einem Gesamtschaden von rund 100.000 Euro beschäftigen seit vergangenem Donnerstag (26. März 2015) das Polizeipräsidium Karlsruhe.

Professionell, fachmännisch und allem Anschein nach auch organisiert wurden dabei aus den betreffenden Fahrzeugen sowohl die festeingebauten Navigationsgeräte als auch Lenkräder mit Airbags entwendet.

Ganze Serien von Auto-Aufbrüchen mussten polizeilich im Waldbronner Ortsteil Reichenbach, in Grötzingen und im Karlsruher Weinweg aufgenommen werden. Annähernd die Hälfte des Schadens ist dabei im Weinweg zu beklagen, wo in der Nacht zum Samstag (28. März 2015) aus sieben hochwertigen Mercedes-Fahrzeugen und einem BMW einer Firma die Airbags und Navigationsgeräte entwendet wurden. Der Tatzeitraum in Reichenbach wird von Samstag, 14.30 Uhr bis Sonntag, 09.15 Uhr eingegrenzt. Hier wurden im Bereich der Tulpenstraße, Goethestraße, Merkurstraße und Neubrunnenschlag insgesamt fünf Fahrzeuge, davon drei BMW, ein Mercedes und ein VW, aufgebrochen. Beim Aufbruch des VW wurde gegen 02.00 Uhr der Alarm aktiviert, weshalb die Täter lediglich eine Navigations-DVD an sich nahmen und das Weite suchten. Aus den anderen Pkw wurden auch hier jeweils die Fahrerairbags ausgebaut.

Bei weiteren Fällen im Bereich Karlsruhe konzentrierten sich die Täter mit gleicher Vorgehensweise ebenfalls auf die Fahrzeugmodelle BMW, Mercedes und VW. Die Autoknacker nahmen in der Amalienbadstraße in Durlach, in der Durlacher Straße, Werrabronner Straße, Im Jäger und am Knittelberg und somit bei sieben Fahrzeugen in der Nacht zum Freitag in Grötzingen die zuvor ausgebauten Navigationsgeräte bzw. Airbags aus den Lenkrädern an sich.

In der Kraichgaustraße und Friedhofstraße im Walzbachtal wurden in der Nacht zu Samstag aus einem Mercedes und einem BMW die komplette Mittelkonsole und die Multimedia-Einheit fachmännisch ausgebaut. In ähnlicher Weise professionell gingen in der gleichen Nacht die Auto-Aufbrecher auch in der Pforzheimer Frankstraße vor. Auch hier wurde aus einem auf dem Parkplatz Viktoriabrücke abgestellten AMG-Mercedes nicht nur die komplette Mittelkonsole und das Lenkrad, sondern auch die vier hochwertigen Kompletträder entwendet, nachdem das Fahrzeug auf Holzklötzen aufgebockt wurde. Alleine hier wird der entstandene Schaden auf rund 10.000 Euro geschätzt. Hinweise in diesem Zusammenhang nehmen die örtlichen Polizeireviere entgegen.

Weitere Informationen

Polizei auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bisher liegt der Fremdstoffanteil in Karlsruhe bei  über fünf Gewichtsprozent – das muss sich ändern. Foto: jow

Bioabfall wird künftig gescannt – Stadt kauft Scanner

Der Karlsruher Bioabfall soll „sauberer“ werden, also sortenreiner, denn eine aktuelle Bioabfallanalyse zeige, dass sich zu viele Verpackungen, sogar…

mehr
Jugendchor der University United Methodist Church (North Carolina, USA). Foto: pm

Duke Ellington: Sacred Concert – Konzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Geistliche Konzert des vor 50 Jahren verstorbenen Duke Ellington erklingt am Freitag, 28. Juni 2024, um 19.30 Uhr in der Reihe „Kunst der…

mehr
Badischer Humor und ein Gläschen Rotwein, wie 2012 beim Weihnachtsmarkt im Rathaus. Foto: cg

Das letzte Gläschen Rotwein ist getrunken – Ein Nachruf

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer verabschiedet sich der „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg“ von Harald Hurst, der im Jahr 1994 die bedeutende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien