Durlacher Mülldeponie: FDP beantragt Rückbau der Gebäude

FDP

Pressemitteilung der FDP-Fraktion im Durlacher Ortschaftsrat vom 13. März 2015.

Am 21. Oktober letzten Jahres beschloss der Karlsruher Gemeinderat, dass keine neue Biomüllvergärungsanlage im Eisenhafengrund gebaut wird und dass die bestehende Nassvergärungsanlage stillgelegt wird. Für die in einem alten Steinbruch befindliche Mülldeponie wird nun die Rekultivierung geplant.

Die FDP stellt deshalb folgende Anträge

  1. Information des Durlacher Ortschaftsrates über den Stand der bisherigen Planung (inkl. Kosten und Zeitbedarf) betreffend die Rekultivierung der Mülldeponie.
  2. Das Gelände der Nassvergärung ist zeitnah und umgehend zurückzubauen, um hier wieder eine Wiesen- und Ackerfläche zu schaffen.
  3. Im Rahmen der Rekultivierung der Mülldeponie sollten dort ebenfalls alle Betriebsgebäude rückgebaut werden.

Unterzeichnet von:

Dipl.-Ing. Günther Malisius
Dr. Angelika Fink-Sontag

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (mit Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Lametta“ lädt zum gemütlichen Adventsbummel ein. Foto: Michael Hartmeier

Kunst- und Designmarkt „Lametta“ lädt ins Tollhaus ein

Nach zwei Jahren Pause findet sie endlich statt, die echte und einzige elfte „Lametta“. Und die Vorfreude ist groß.

mehr
OKDF sucht noch passendes Motto. Foto: cg

Fastnachtsumzug 2023: Nach langer Pause wieder Motto gesucht

Das Organisationskomitee Durlacher Fastnacht (OKDF) sucht kreative Köpfe: Für den Durlacher Fastnachtsumzug, der am Sonntag, 19. Februar 2023,…

mehr
Konflikt beim Energiesparen: Weiterhin soll in Schulen regelmäßig gelüftet werden. Foto: cg

Regelung zum Energiesparen in Karlsruher Schulen angepasst

Die von der Verwaltung angekündigte Absenkung ausgewählter Raumtemperaturen in Schulen wird in Bezug auf Aufenthalts- und Unterrichtsräume für…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien