Zwei Trickdiebe bei Seniorinnen erfolgreich

Polizeibericht Durlach

Erneut waren Trickdiebe am Mittwoch (10. Juni 2015) bei zwei Seniorinnen in Karlsruhe erfolgreich.

In der Durlacher Pfinzstraße ließ eine 82 Jahre alte Frau gegen 14.00 Uhr einen Mann in ihre Wohnung, der vorgab, ein Namensvetter zu sein. Auf der Suche nach dem Ahnenbuch entnahm der unbekannte Mann in einem unbeaufsichtigten Moment eine Geldkassette mit einem geringen Bargeldbetrag, einem Sparbuch, einem Sparbrief, sowie diversen Unterlagen und verließ die Wohnung. Der Mann wird etwa 185 Zentimeter groß mit normaler Statur beschrieben, hatte ein ovales Gesicht und kurzes dunkelbraunes Haar. Er sprach deutsch mit Akzent.

In der Stephanienstraße ließ eine 86-Jährige gegen 21.00 Uhr eine unbekannte Frau in ihre Wohnung. Sie verwickelte die Seniorin in ein Gespräch und steckte unbemerkt eine Schmuckkassette mit Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro ein und verschwand. Die Frau sprach akzentfrei Deutsch und ist ungefähr 40 Jahre alt, 165 Zentimeter groß und hat dunkles, halblanges Haar. Sie war dunkel gekleidet.

Zeugen der beschriebenen Fälle werden gebeten, sich mit der nächstgelegenen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei insbesondere Senioren um besondere Wachsamkeit. Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung und melden Sie verdächtige Personen umgehend über die Notrufnummer 110.

Weitere Informationen

Polizei auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Wahlamt informiert über das weitere Vorgehen zur Kommunal- und Europawahl. Foto: Stadt Karlsruhe, Boris Burghardt

Briefwahl: hohes Antragsvolumen und Aufruf zur Prüfung der Unterlagen

Nachdem die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen abgeschlossen ist, werden nun im Zeitraum vom Dienstag, 28. Mai, bis spätestens Samstag, 8. Juni…

mehr
Achtung! 50-Euro-Scheine sollten aktuell besonders genau in Durlach überprüft werden. Tipp: Insbesondere auch auf Farbabweichungen achten. Oder wie hier einen Prüfstift nutzen. Foto: cg

Unbekannte Betrüger bringen in Durlach Falschgeld in Umlauf – Zeugen und Geschädigte gesucht

Aktuell warnt die Polizei vor Betrügern, die falsche 50-Euro-Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen.

mehr
Die Initiatoren der Unterschriftenaktion in Durlach: Meike Eberstadt und Michael Kammerer. Foto: om

Verkehrskonzept im Fokus – Unterschriftenaktion für neue Gespräche

Durlacher Gewerbetreibende sammeln rund 1.400 Unterschriften zum Erhalt des bisherigen Verkehrskonzepts und wollen sich noch stärker engagieren –…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien