Feedback der Parteien im Ortschaftsrat zur neuen Turmbergterrasse

Feedback der Parteien im Ortschaftsrat zur neuen Turmbergterrasse. Foto: cg

Foto: cg

Pressemeldungen von Bündnis 90/Die GRÜNEN/Ortsverein Durlach vom 19. Juli 2015, Günther Malisius für die FDP – Ortsverband Durlach vom 22. Juli 2015 und der SPD Durlach vom 27. Juli 2015.

Durlacher Grünen: Ortschaftsratsfraktion B´90/Die GRÜNEN gratuliert Karlsruhe zur neuen Turmbergterrasse.

„Wir freuen uns, mit unserem Antrag im Dezember 2011 den Anschub zur Sanierung der Turmbergterrasse gegeben zu haben“, so Ortschaftsrat Martin Pötzsche anlässlich der offiziellen Eröffnung der neuen Turmbergterrasse am 21. Juli 2015.

Die Terrasse stand damals wegen Baufälligkeit kurz vor der Sperrung. Dank der geschlossen Unterstützung der Fraktionen im Ortschaftrat und Gemeinderat  wurden die notwendigen Gelder bereitgestellt.

Die Karlsruher Bevölkerung und ihre Gäste haben nun einen Aussichtspunkt mit Panoramablick, der wieder zum Sitzen und Verweilen einlädt. Wir bedanken uns bei den Fachämtern für die kreative Planung und Umsetzung der neuen Aussichtsplattform und ganz besonders beim Durlacher Staatsweingut für die Einrichtung des Schauweinbergs.

Auch der lang überfällige barrierefreie Aus- und Zugang zur Bergstation der Turmbergbahn ist nun endlich möglich geworden.

FDP: Gestern wurde die neue Turmbergterrasse der Öffentlichkeit übergeben. Dazu gibt es eine lange Vorgeschichte

Bereits im Jahr 2001 hat die Durlacher FDP die Aufwertung des Turmbergnaherholungsgebietes und insbesondere die Umgestaltung der Turmbergplattform in einem Ortschaftsratsantrag gefordert. Das Gelände unterhalb der Aussichtsplattform hatte sich zur Müllhalde entwickelt. Aufgrund allgemeiner Zustimmung zu diesem Antrag stellte die Stadt im Haushaltsplan über 200.000 Euro ein.

Nach Sondierung des Geländes wurde allerdings festgestellt, dass die Plattform auf dem ehemaligen Keller des Ausfluglokals Friedrichhöhe in Gänze zu sanieren war und zunächst mit Sprießen abgestützt werden musste. Man ließ das vorgesehene Geld verfallen, denn nun wurden grundsätzliche Überlegungen angestellt, ob ein privater Investor hier einen Neubau planen kann oder die Stadt sich engagiert.

Eine erste Planung für eine neue Turmbergterrasse wurde vom Gartenbauamt 2005 im Ortschaftsrat vorgestellt.

Im Jahr 2009 fordert die FDP erneut die Sanierung der Terrasse und Neugestaltung des umliegenden, öffentlichen Geländes Da nichts geschah, legte die FDP nach mit einem Antrag 2010 zur Neubebauung der Turmbergterrasse. Damit kam der Durchbruch mit der Ausschreibung eines Architektenwettbewerbes. Die Durlacher FDP freut sich nun , dass Ihre Anregungen und Anträge endlich zu einem erfolgreichen Ende geführt haben und die neue Terrasse von der Bevölkerung schon jetzt großartig angenommen wird.

Gezeichnet: Günther Malisius, seit über 30 Jahren Durlacher FDP-Bezirksbeirat und Ortschaftsrat

SPD Durlach: Turmbergterrasse ist keine „grüne“ Erfindung

Mit großem Erstaunen hat die SPD-Fraktion im Durlacher Ortschaftsrat öffentliche Äußerungen des Fraktionsvorsitzenden der „Grünen“ im Durlacher Ortschaftsrat,  Martin Pötzsche, zur Kenntnis genommen, wonach die Grünen „den Anschub zur Sanierung der Turmbergterrasse“ gegeben hätten. Dies sei komplett unrichtig, teilt die Fraktion mit.

Nach einem FDP-Antrag zur Sanierung der maroden Turmbergterrasse habe es 2005 einen ersten Entwurf des Gartenbauamtes zur Generalsanierung gegeben, der allerdings wegen erschwerter Bedingungen nicht umgesetzt werden konnte. Nach einer Grundsatzentscheidung des Ortschaftsrates im Jahr 2010 bezüglich der Zukunft der Turmbergterrasse wurde nach einer Mehrfachbeauftragung die nun realisierte Bebauung von der Verwaltung im Dezember 2012 vorgestellt und mit großer Mehrheit aller Parteien beschlossen. Eine besondere Initiative der Grünen habe es zu keinem Zeitpunkt gegeben.

„Es handelt sich um die kreative Idee eines externen Planungsbüros, deren Verwirklichung durch Anträge, allen voran von der FDP, beschleunigt wurde“, sagt SPD-Stadt- und Ortschaftsrat Hans Pfalzgraf, der die Geschichte des Projektes von Anfang an kennt. Die Grünen sollten sich an den objektiven Abläufen orientieren und sich nicht mit fremden Federn schmücken.

Weitere Informationen

Aktuelles Bild von der Turmbergterrasse mit Turmberg-Webcam auf der Startseite von Durlacher.de

Bilder von der Turmbergterrasse im Rahmen von KA300 | zur Galerie

Stadtamt Durlach auf Durlacher.de

Ortschaftsrat (Links zu den Parteien)auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus. Foto: cg

Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus

Ein Nachweis für die Impfung ist künftig nur noch mit einem QR-Code, ausgedruckt oder in der App, möglich. Der gelbe Impfpass reicht dafür nicht mehr…

mehr
Liebesbrunnen erfolgreich verhüllt: Bis zum 10. Dezember soll die Farbe Orange auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. Foto: cg

Orange Days 2021: Verhüllter Liebesbrunnen soll auf Grundrechte der Frauen aufmerksam machen

Unter dem Motto „Orange the World – Stand up for Women“ startet am 25. November 2021, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen,…

mehr
Im Rathausfoyer kann der geschmückte Christbaum bewundert werden. Fotos: pm

Weihnachtsbaum im Stadtamt Durlach festlich geschmückt

Es ist eine liebgewordene Tradition, dass Kinder der städtischen Durlacher Einrichtungen den Weihnachtsbaum im Stadtamt Durlach mit selbstgebastelter…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien