Der KSV Durlach verpasst einen Heimsieg

Der KSV Durlach verpasst einen Heimsieg. Foto: pm

Stefan Matsarov beim Stoßen. Foto: pm

Die Mannschaft von Trainer Thomas Schweizer verpasste in einen Heimwettkampf nach dem Reißen die 1:0-Führung auszubauen und verlor am Schluss enttäuschend gegen die starken Bayern aus Roding mit 1:2 und mit 691,4 : 708,3 Kilo Punkten.

Das Team des KSV musste wie im letzten Wettkampf wieder auf den verletzten Robert Oswald verzichten, der zu einem anvisierten Sieg bestimmt dazu beigetragen hätte. Herausragende Leistungen zeigte wieder einmal Kevin Schweizer, der im Reißen mit seinen 155 kg und im Stoßen 175 kg  und mit 146,6 kg Pkt. bester Heber des Abends war und Stefan Matsarov mit 143 kg Pkt.

Sabine Kusterer, die momentan mit viel Trainingsrückstand an den Start ging, konnte nur mit 115 kg Pkt. beitragen. Dagegen hat der Routinier Tino Platzer seine Leistungen mit 113 kg Pkt. wieder doppelt unterstrichen.

Die Mannschaftsleistung wurde noch von Marlon Steinhöfel 94 kg Pkt. und Aaron Immesberger 79,8 kg Pkt., der seinen ersten Heimwettkampf in der 1. Bundesliga bestritt, komplettiert. Bei der gegnerischen Mannschaft aus Roding überzeugte der Nationalmannschaftsheber Simon Brandhuber mit 135 kg Pkt.

Der KSV bestreitet am 21. Februar 2015 beim AC Mutterstadt seinen nächsten Auswärtskampf und am 7. März 2015 gegen AC St.Illgen um 19.00 Uhr in der Fritz-Meier-Halle seinen nächsten Heimkampf.

Weitere Informationen

1. KSV Durlach auf Durlacher.de

Die nächsten Heimtermine

  • 7. März 2015 gegen AC Germania St. Ilgen
  • 18. April 2015 | Playoffs

Und die 2. Mannschaft kämpft in der Landesliga am 28. Februar 2015 gegen den SV Fellbach.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Evangelischen Stadtkirchen-Gemeinde Durlach bietet ab Mitte Dezember 2022…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr
ARTVENT in der Durlacher Orgelfabrik. Foto: cg

Für alle, die das Besondere lieben: ARTVENT 2022 in der Orgelfabrik Durlach

ARTVENT „Kunst und Handwerk – Handwerk und Kunst“ zum 20. Mal in der Orgelfabrik in Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien