. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Fahrraddiebe unterwegs: wie Sie ihr Fahrrad gegen unbefugte Wegnahme schützen

Wie das Polizeirevier Karlsruhe-Durlach mitteilt, ist in den letzten Monaten eine Zunahme von Fahrradiebstählen im Bereich des Bahnhofs Durlach sowie in Durlach-Aue zu verzeichnen.

So wechselten alleine im November 2015 insgesamt 25 Fahrräder in diesem Bereich unfreiwillig ihren Besitzer, was im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung von ca. 30 Prozent entspricht.

Die Fahrraddiebe hatten es offensichtlich nicht nur auf hochwertige Fahrräder abgesehen, sondern entwendeten auch weniger werthaltige Fahrräder, die unzureichend gesichert wurden oder deren Fahrradschlösser (sog. Billigschlösser) einfach zu knacken waren. Oftmals sind die Diebstähle einer unzureichenden Sicherung zurückzuführen.

Wie kann man einen Diebstahl verhindern oder zumindest erschweren?

Die Polizei rät, dass die Fahrräder zur wirksamen Verhinderung von Fahrraddiebstählen stets mit einem geeigneten Schloss an einem festen Gegenstand angeschlossen werden sollten. Informationen zu geeigneten Fahrradschlössern erhalten sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Beiertheimer Allee 16, 76137 Karlsruhe, Tel.: 0721 / 939-5045 oder unter im Internet (siehe Links). Der Preis des Schlosses sollte hierbei rund 10 % des Fahrradwertes betragen.

Darüber hinaus kann der mögliche Weiterverkauf von gestohlenen Fahrrädern erschwert werden, wenn die Fahrräder codiert sind. Hierzu wird eine Kombination von Buchstaben und Ziffern in den Fahrradrahmen graviert, die verschlüsselt Rückschlüsse auf den Inhaber ergeben. Fahrradcodierungen bieten u.a. Fahrradhändler oder der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) an.

Aber auch mit Hilfe von Fahrradpässen können Fahrräder leichter identifiziert werden, denn in den Fahrradpässen werden die individuellen Merkmale und Beschreibungen von Fahrrädern festgehalten. Somit kann bei einem Verlust der Polizei präzise das Fahrrad beschreiben und ermöglicht ggf. im Rahmen von polizeilichen Kontrollmaßnahmen oder bei Auffinden von Fahrrädern eine Zuordnung und Rückgabe an den Eigentümer. Dieser kostenlose Fahrradpass ist bei jeder Polizeidienststelle oder ebenfalls im Internet (als Printversion oder App) erhältlich.

Weitere Informationen

Polizei auf Durlacher.de

von pol veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Verleihung des Karl-Gustav-Fecht-Preises 2019 an Hildegund Brandenburg

Der „Freundeskreis Pfinzgamuseum – Historischer Verein Durlach“ vergibt den Karl-Gustav-Fecht-Preis 2019 an Dr. Hildegund Brandenburg.

Durlacher FDP fordert ärztliche Notfallversorgung vor Ort

„Seit der Schließung der Durlacher Paracelsus-Klinik gibt es in Durlach, den Bergdörfern und den östlichen Karlsruher Stadtteilen keine Anlaufstelle...

Seniorenweihnachtsfeier 2019 in der Festhalle Durlach

Die Adventszeit rückt näher, in den Fenstern leuchten Kerzen, es duftet nach Zimt und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Durlach-Aue: neuer Quartiersmanager stellt sich vor

Der seit Oktober 2019 in Durlach-Aue tätige Quartiersmanager Stefan Dupke möchte sich den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen.

Gedenkstunden und Kranzniederlegungen am Volkstrauertag 2019

Vertreterinnen und Vertreter des öffentlichen Lebens gedenken am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November 2019, mit Kranzniederlegungen der Opfer von...

Autobahn A5: Pkw-Fahrer nach Unfall mit zwei beteiligten Lkws flüchtig - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer verursachte am Montagmorgen (4. November 2019) einen Unfall auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe.

Durlacher Stadtdenker präsentierte seine Gedanken

Der diesjährige „Durlacher Stadtdenker“ Yatalamatte Vipassi Thero aus Matara / Sri Lanka trug am Donnerstagabend, 31. Oktober 2019, die Ergebnisse...

UNESCO hat entschieden: Karlsruhe ist erste deutsche Creative City of Media Arts

Große Freude in Karlsruhe: Die badische Metropole wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de