Siegreich die Gewichtheber-Saison 14/15 beendet

Siegreich die Gewichtheber-Saison 14/15 beendet. Foto: pm

Foto: pm

Im letzten Heimkampf wurden die Forderungen von Trainer Thomas Schweizer in die Tat umgesetzt und somit ging der KSV Durlach am Schluss als Sieger mit 583,8:521,8 kgPkt. gegen den AC Meißen (Tabellenplatz 11) in die verdiente Sommerpause.

Trotz der stark ersatzgeschwächten Mannschaft, die ohne die verletzten Heber Robert Oswald, Aaron Immesberger sowie dem Bulgaren Stefan Matsarov auskommen mussten, war wieder einmal der herausragende Kevin Schweizer mit einem Körpergewicht von 93 kg mit 150 kg im Reißen und 175 kg im Stoßen und mit 139 kgPkt. der Beste an diesem Abend. Ebenso zeigte Sabine Kusterer zum Saisonabschluss eine gute Leistung mit 134 kgPkt. Tino Platzer, der Dino der Mannschaft, zeigte als Einziger des Abends mit sechs gültigen Versuchen wieder jedem, dass er mit 144/147 kg und 118 kgPkt. zu den Stärksten zählt. Marlon Steinhöfel erreichte leider nicht seine Ziele und ging mit 110/135 kg und 97 kgPkt. von der Heberbühne. Die Mannschaft wurde mit den Hebern Martin Kusterer mit 80/108 kg und 67 kgPkt., Tolga Yilmaz, der beim Reißen mit 73 kg und Vitalis Ferkert, der beim Stoßen mit 115 kg angetreten war mit insgesamt 28,8 kgPkt. vervollständigt.

Der KSV Durlach bedankt sich bei seinen Hebern und Trainer für die erbrachten Leistungen in der Saison 2014/2015 sowie die tatkräftige Unterstützung aller Helfer, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben und hofft für die kommende Saison wieder auf die zahlreichen Fan’s des Gewichthebersports.

Weitere Informationen

1. KSV Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Wahlamt informiert über das weitere Vorgehen zur Kommunal- und Europawahl. Foto: Stadt Karlsruhe, Boris Burghardt

Briefwahl: hohes Antragsvolumen und Aufruf zur Prüfung der Unterlagen

Nachdem die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen abgeschlossen ist, werden nun im Zeitraum vom Dienstag, 28. Mai, bis spätestens Samstag, 8. Juni…

mehr
Achtung! 50-Euro-Scheine sollten aktuell besonders genau in Durlach überprüft werden. Tipp: Insbesondere auch auf Farbabweichungen achten. Oder wie hier einen Prüfstift nutzen. Foto: cg

Unbekannte Betrüger bringen in Durlach Falschgeld in Umlauf – Zeugen und Geschädigte gesucht

Aktuell warnt die Polizei vor Betrügern, die falsche 50-Euro-Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen.

mehr
Gefecht bei Durlach am 25. Juni 1849: Pfinzgaumuseum, A,I/130

Historischer Vortrag: Der Tag, an dem die Preußen kamen

Das Gefecht an der Obermühle am 25. Juni 1849. Lichtbildervortrag des Historischen Vereins am Dienstag, 4. Juni 2024, um 19.30 Uhr im Bürgersaal des…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien