Zusätzliches Busangebot der Linie 107 zwischen Ettlingen und der Haltestelle Zündhütle an Sonntagen

Ortsverband Durlach Bündnis90/Die GRÜNEN

Pressemitteilung der Ortschaftsratsfraktion der Durlacher Grünen vom 27. März 2014.

Die Ortschaftsratsfraktion der Durlacher Grünen begrüßt das neue sonntägliche Angebot auf der Linie 107 Ettlingen-Durlach.

Gab es bisher auf dieser Linie an Sonn- und Feiertagen kein Angebot, wurden jetzt vier Fahrtenpaare von Ettlingen Richtung Durlach mit Endpunkt Zündhütle eingerichtet. Die Busse verkehren ab Zündhütle in Richtung Ettlingen um 10.32 Uhr, 11.32 Uhr, 14.32 Uhr und 15.32 Uhr. Ankunft ist jeweils zur Minute 25.

Leider haben die Busse an der Haltestelle Zündhütle keine oder nur unbefriedigende Anschlüsse an die Linien 2 und 24 als Zubringer von Durlach oder an die Linie 47 als Zubringer von den Höhenstadtteilen, so dass für das neue Angebot noch erhebliche Nachjustierung angesagt ist. Auch in Ettlingen können mit dem jetzigen Angebot keine interessanten Anschlüsse, z.B. nach Bad Herrenalb, erreicht werden. Der Übergang auf die S1 nach Bad Herrenalb beträgt 26 Minuten! „Mit diesem Fahrplan erreicht man kaum Fahrgäste, weder in Ettlingen noch in Durlach, wenn z.B. mit der Linie 24 vom Schlossplatz kommend 32 Minuten Übergangszeit eingeplant werden muss, d.h. für die streckenmäßig kürzeste Verbindung von Durlach nach Bad Herrenalb gehen 58 Minuten durch Wartezeit verloren,“ so Ortschaftsrat Gerhard Stolz, der sich vor genau 30 Jahren schon als Stadtrat für die Einrichtung einer Buslinie zwischen Durlach und Ettlingen eingesetzt hat.

„Auch damals wurden am Anfang kleine Brötchen gebacken, bevor sich diese Linie in das Netz voll integrierte und heute werktags teilweise im 30-Min-Takt verkehrt“, so Stolz. Deshalb hoffen die Durlacher Grünen, dass mit diesem neuen sonntäglichen Angebot viele neue Fahrgäste gewonnen werden können, allerdings erst mit einen verbesserten Fahrplan.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (mit Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien