Neuer Vorstand für den ASB Regionalverband Karlsruhe

Christoph Nießner. Foto: pm

Christoph Nießner. Foto: pm

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Karlsruhe hat einen neuen Vorstand gewählt.

Nach dem überraschenden Tod der langjährigen Vorsitzenden Lucia Hug mussten die ursprünglich für April angesetzten Wahlen vorverlegt werden. Zum ersten Vorsitzenden für die nächsten vier Jahre wurde Christoph Nießner bestimmt, Oberarzt in der Anästhesie im Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr sowie leitender Notarzt im Raum Karlsruhe und seit vielen Jahren ehrenamtlich für den ASB tätig.

Nießner oblag auf der Regionalverbandsversammlung der Bericht zum Stand der ehrenamtlichen Arbeit, in deren Rahmen 2013 knapp 20.000 Stunden für den ASB geleistet wurden. Den rund 150 Ehrenamtlichen im Rettungsdienst sei es zu verdanken, dass auch während Urlaubszeiten oder bei krankheitsbedingten Personalengpässen alle Einsatzfahrzeuge kompetent besetzt und somit in Betrieb gehalten werden können, so der neue Vorsitzende. Des Weiteren betonte er die Bedeutung des Ehrenamts im Bereich der Altenpflege des ASB. Hier ist unter anderem eine ehrenamtliche Besuchshundestaffel in den Pflegeheimen im Einsatz sowie mehr als 20 Personen, die ihre private Freizeit  für die Betreuung und Begleitung pflegebedürftiger Menschen zur Verfügung stellen.

Der Geschäftsbericht, vorgetragen durch den Geschäftsführer Achim Dippold, zeigt eine positive Entwicklung des Krankentransports, der 2013 über 3300 Mal angefordert wurde. Aus diesem Grund wird der ASB RV Karlsruhe bis Mitte 2014 einen zweiten und im Spätjahr einen dritten Krankentransportwagen in Betrieb nehmen. Für den Bereich der Pflege sieht der Geschäftsführer das Ziel darin, die bestehende hohe Qualität beizubehalten und dem ASB-Leitsatz „Wir helfen hier und jetzt“ jederzeit gerecht zu werden.

Weitere Informationen

Arbeiter-Samariter-Bund e.V. (ASB) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien