Was Worte können………

WAS WORTE KÖNNEN: Mathias Tröndle liest Kästner und Fried. Foto: Sauermost

WAS WORTE KÖNNEN: Mathias Tröndle liest Kästner und Fried. Foto: Sauermost

Der Journalist Mathias Tröndle liest am Freitag, 19. Dezember 2014, um 18.30 Uhr im „Trova il Tempo“ in der Zunftstraße 3 Texte und Gedichte von Erich Kästner und Erich Fried. – Achtung: Zusatztermin am 23. Dezember.

Der Eintritt zur Lesung unter dem Titel „Was Worte können“ in der Bar des Kaffees und des Genusses im Durlacher Altstadtring ist frei. Den Erlös aus dem Verzehr des Abends spenden die Besitzer des „Trova il Tempo“ Heike und Aristotelis Tolikas den Durlach Turnados, der inklusiven Handallgruppe der Turnerschaft Durlach.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, rechtzeitige Anmeldung unter der Telefonnummer 0721 / 2042676 oder per E-Mail an info(at)trova-il-tempo.de unbedingt erforderlich.

Zusatztermin am 23. Dezember 2014

Da der Termin am 19. Dezember bereits ausgebucht ist (Stand: 17. Dezember), wird am Dienstag, 23. Dezember 2014, um 18.30 Uhr eine weitere Lesung mit Mathias Tröndle stattfinden. Auch hier wird um eine Anmeldung gebeten.

Weitere Informationen

Turnerschaft Durlach 1846 e.V. auf Durlacher.de

Trova il Tempo | Kaffee & Genuss auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Wie das Hansa-Fest hat auch das Schubkarren-Rennen Tradition: Hier die Rennen 1964 und 2016 im Vergleich. Foto: ARGE Aue

7. Hansa-Fest Ende Juli – Feiern für den guten Zweck!

Am 27. und 28. Juli 2024 dreht sich auf dem Hansaplatz alles wieder um das beliebte Aumer Kultgetränk: dem „Hansa“ – die ARGE Aue lädt zu ihrem…

mehr

Jugendliche wollen direkt Einfluss nehmen

Jugendbeteiligung in Durlach: Erste Treffen sind geplant.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien