Neugestaltung der Turmbergterrasse nimmt Kontur an

Nach den Gründungsarbeiten können nun die Arbeiten am Rohbau starten. Fotos: cg

Nach den Gründungsarbeiten können nun die Arbeiten am Rohbau starten. Fotos: cg

Die Arbeiten auf dem Durlacher Hausberg schreiten zügig voran. Zwar fielen die Gründungsarbeiten aufwändiger aus als erwartet, doch Anne Sick, Leiterin des Karlsruher Amtes für Hochbau und Gebäudewirtschaft, ist zuversichtlich, dass die anfänglichen Verzögerungen aufgeholt werden und das Projekt pünktlich zum Stadtgeburtstag bis Ende Mai 2015 abgeschlossen sein wird.

Auf der etwa 2.900 Quadratmeter großen Fläche werden dann Besucher von der Terrasse oder der angrenzenden Sitzstufenanlage aus den Blick über den Rheingraben genießen können. Eine barrierefreie WC-Anlage und ein Veranstaltungsraum inklusive Küche für ca. 60 Personen werden die Terrasse ergänzen. Wenige Stufen hinab für Ausflügler erreichbar, wird der vorgelagerte Schauweinberg des Staatsweinguts Karlsruhe-Durlach über die lange Weinbau-Tradition am Turmberg informieren. Und auch die Querung der Reichardtstraße zum Turm soll im Zuge der Baumaßnahmen aufgewertet werden. Ob bis zur Einweihung der Terrasse auch die Turmbergbahn barrierefrei sein wird, ist noch fraglich.

3,29 Millionen Euro betragen die Gesamtkosten der Neugestaltung, wovon jeweils etwa 1 Millionen Euro auf die Baukosten und auf die Landschaftsbauarbeiten entfallen. Der technische Ausbau beläuft sich auf etwa 500.000 Euro. Kostenintensiv stellte sich hierbei die Hanglage heraus: 15 Bohrpfähle sind allein für die Lasten der Stufenanlage und des Gebäudes notwendig. Weitere 19 Bohrpfähle kommen im Rahmen der Verbauarbeiten zur Sicherung des Hangs in den Boden. Seit Ende Juli arbeiten zwei Rohbaufirmen parallel am Gebäude und an der Sitzstufenanlage. Nach der Fertigstellung des Rohbaus Anfang 2015 sollen dann die Ausbauarbeiten beginnen.

Weitere Informationen

Bilder von der Baustelle | zur Galerie

Turmbergbahn auf Durlacher.de

Staatsweingut Karlsruhe-Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus. Foto: cg

Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus

Ein Nachweis für die Impfung ist künftig nur noch mit einem QR-Code, ausgedruckt oder in der App, möglich. Der gelbe Impfpass reicht dafür nicht mehr…

mehr
Liebesbrunnen erfolgreich verhüllt: Bis zum 10. Dezember soll die Farbe Orange auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. Foto: cg

Orange Days 2021: Verhüllter Liebesbrunnen soll auf Grundrechte der Frauen aufmerksam machen

Unter dem Motto „Orange the World – Stand up for Women“ startet am 25. November 2021, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen,…

mehr
Im Rathausfoyer kann der geschmückte Christbaum bewundert werden. Fotos: pm

Weihnachtsbaum im Stadtamt Durlach festlich geschmückt

Es ist eine liebgewordene Tradition, dass Kinder der städtischen Durlacher Einrichtungen den Weihnachtsbaum im Stadtamt Durlach mit selbstgebastelter…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien