Kunst von August Kutterer in der Volksbank zu sehen

Selbstortrait von August Kutterer. Foto: pm

Selbstortrait von August Kutterer. Foto: pm

Die Volksbank Karlsruhe zeigt noch bis zum 29. April 2013 einen Querschnitt aus dem künstlerischen Lebenswerk von August Kutterer in ihrer Filiale Pfinzstraße in Durlach.

August Kutterer, am 5. Juni 1898 in Daxlanden geboren und nur 56-jährig verstorben, hat sich vor allem mit seinen stimmungsvollen Landschaftsbildern aber auch mit seinen Portraits und Stillleben einen Namen gemacht. Er steht in der Tradition des deutschen Impressionismus um Corinth, Liebermann und Slevogt.

Kutterers Hauptthema war die Landschaft, in deren Stimmungen er sich einfühlte. Nie hätte er in die Stadt, in ein Hochhaus gepasst – die Natur war sein Lebenselexier, ohne sie wäre er nur ein halber Mensch gewesen. Seinem ausgeglichenen Naturell entsprechend schilderte er die Landschaft von ihrer harmonischen Seite. Mit den Malutensilien zog er hinaus ins Freie, nicht nur an lauen Frühlingstagen oder in der Sonnenwärme, auch Schnee und Eis scheute er nicht, wenn ihn ein Motiv fesselte. Im spontanen Naturerlebnis lag die Quelle seiner Malerei, theoretische Erwägungen über Farbe und Form waren demgegenüber zweitrangig. (Text von Dr. Helga Walter-Dreßler)

Alle Kunstfreunde sind herzlich zum Besuch der Ausstellung während der Öffnungszeiten eingeladen.

Weitere Informationen

Volksbank Durlach (mit Öffnungszeiten) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien