Hoher Sachschaden bei Lagerhallenbrand

Polizeibericht Durlach

Ein Sachschaden, der deutlich im sechsstelligen Eurobereich anzusiedeln sein dürfte, entstand in der Nacht zum Donnerstag (28. März 2013) beim Brand einer Lagerhalle in der Wolfartsweierer Straße. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei wurde gegen 4.30 Uhr das Feuer in Nähe des Karlsruher Rangierbahnhofes gemeldet. Die Karlsruher Berufsfeuerwehr eilte mit Unterstützung der Freiwilligen Wehren aus Aue und Neureut zum Brandort. Die Abteilungen Grötzingen und Durlach stellten als Löschzug Ost den Brandschutz für das östliche Stadtgebiet sicher. Nach massivem Löscheinsatz war der Brand gegen 6.15 Uhr zwar unter Kontrolle, jedoch erst gut eine Stunde später weitgehend gelöscht. Allerdings war wegen Glutnestern noch eine Brandnachsorge bis zum Mittag notwendig. Die etwa 20 mal 30 Meter große Halle brannte nahezu vollständig aus. Mehrere in Nähe des Objekts abgestellte LKW blieben ohne Schaden. Die Räume waren allesamt zu verschiedensten Zwecken untervermietet, beispielsweise waren dort auch Textilien gelagert.

Ersten Erhebungen zufolge entstand der Brand offenbar in einem mit Holzfeueröfen versehenen, von Musikbands genutzten Proberaum. Aufgrund der vorgefundenen Verhältnisse schließen die Brandermittler eine vorsätzliche Brandstiftung weitgehend aus. Naheliegend wäre allenfalls ein technischer Defekt als mögliche Brandursache oder ein aus Fahrlässigkeit entstandenes Feuer.

Während der Löschmaßnahmen musste auf der zweispurig stadtauswärts führenden Wolfartsweierer Straße für Rettungsfahrzeuge ein Fahrstreifen gesperrt werden. Größere Verkehrsbeeinträchtigungen blieben aber aufgrund des relativ geringen Verkehrsaufkommens aus.

Weitere Informationen

Polizei auf Durlacher.de

Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe - Abteilung Aue auf Durlacher.de

Freiwillige Feuerwehr Durlach 1846 auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Südtangente: Wer hatte Grün? Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. Februar 2024) auf der Südtangente bei Durlach sucht die Polizei Zeugen.

 

mehr
Tanzen bis der Leibarzt kommt: Tanzworkshop mit Helene Seifert im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Workshop zu barocken Tanzschritten

Prachtvolle und rauschende Feste fanden einst in der Durlacher Karlsburg statt, die von 1561 bis 1718 die Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien