Freie Wähler Durlach setzen sich für Erhalt der Brötchentaste ein

Freie Wähler

Pressemitteilung der Freien Wähler vom 8. März 2013.

Die Freien Wähler Durlach drücken ihr Unverständnis darüber aus, dass die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Haushaltsantrag die Abschaffung der Brötchentaste fordern. 2011 hatte der Gemeinderat deren Erhalt beschlossen. Damals hatten sich die Durlacher und Mühlburger Bürger und Geschäftsleute in einer beispielhaften Aktion für deren Erhalt ausgesprochen.

Für die Durlacher Freien Wähler steht fest, die Brötchentaste brachte eine spürbare und dauerhafte  Belebung für Einzelhandel und Dienstleister und hat sich bestens bewährt. Gerade in den sogenannten B-Zentren sind attraktive Angebote unerlässlich, um die Abwanderung der Kunden zu den Supermärkten auf der grünen Wiese zu verhindern.

„Für ältere oder gehbehinderte Menschen ist die Brötchentaste eine immense Erleichterung bei ihren Einkäufen. Durch sie sind die ohnehin wenigen verfügbaren Parkplätze in Durlach meist nur kurzfristig belegt und es sind in nächster Nähe von Apotheken, Post und Ärzten freie Plätze für sie zu finden“, bekräftigt die Sprecherin der Freien Wähler Durlach und Ortschaftsrätin Petra Stutz. Ihrer Meinung nach sorgt der Wechsel der Parkplatznutzer innerhalb einer halben Stunde auch nicht für einen gesteigerten Suchverkehr, wie von den Gegnern angemerkt. Dieser sei vor Einführung der Brötchentaste in der Altstadt von Durlach sehr viel stärker spürbar gewesen. Für Stutz ist es deshalb unverständlich, weshalb sich Bündnis 90/Die Grünen gegen den ausdrücklichen Wunsch der Bürgerinnen und Bürger aussprechen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Südtangente: Wer hatte Grün? Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. Februar 2024) auf der Südtangente bei Durlach sucht die Polizei Zeugen.

 

mehr
Tanzen bis der Leibarzt kommt: Tanzworkshop mit Helene Seifert im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Workshop zu barocken Tanzschritten

Prachtvolle und rauschende Feste fanden einst in der Durlacher Karlsburg statt, die von 1561 bis 1718 die Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach…

mehr
Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“. Foto: om

Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“

Im gut besuchten Bürgersaal des Durlacher Rathauses eröffnete Ortsvorsteherin Alexandra Ries am Donnerstag (22. Februar 2024) die aktuelle Ausstellung…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien