Durlacher Allee soll aufgewertet werden

OB Dr. Frank Mentrup (2.v.l.) ist zufrieden mit dem Gewinner-Entwurf. Fotos: om

OB Dr. Frank Mentrup (2.v.l.) ist zufrieden mit dem Gewinner-Entwurf. Fotos: om

Entwurf des Planungsteams „berchtold/space&options“ besticht durch solide und robuste Gestaltung mit konsequentem Grundkonzept für die Durlacher Allee.

In den am 8. März 2013 der Presse vorgestellten Konzepten der Planungswerkstatt „Entwicklungsachse Durlacher Allee“ ging es um die Aufwertung der Stadteingänge als wesentliches Projekt des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts. In den drei vorgestellten Ergebnissen lag neben der Entwicklung der Durlacher Allee an sich, der Fokus auf den Ortseingang Durlachs. Hier sollen vor allem die Gebiete Dornwald und Untermühl stärker in das Durlacher Stadtbild eingefügt werden, so dass der Besucher aus Karlsruhe kommend schon vor Höhe Auer Straße den Eindruck vermittelt bekommen soll: „Hier fängt Durlach an“.

OB Dr. Frank Mentrup sieht in der jetzigen Situation raschen Handlungsbedarf, denn der Durlacher Allee als Visitenkarte von Karlsruhe fehle es an Homogenität. So biete Mentrup diese Straße „keine Heimat“, da man zumindest zu Fuß oder mit dem Rad das Gefühl habe, durch die unterschiedlichsten urbanen Gebiete zu gehen bzw. zu fahren.

Bürgermeister Michael Obert zeigte sich zuversichtlich, dass das Juryergebnis zügig durch den Planungsausschuss gehe, so dass man zeitnah zumindest mit einem Teil der Maßnahmen beginnen könne. Die Arbeiten an der Straße selbst könnten hierbei sofort starten, hier werde bereits einiges getan. Auch der Bereich des Durlacher Bahnhofs werde schnell in Angriff genommen, hier bestehe allerdings noch Gesprächsbedarf mit der Deutschen Bahn.

Konsens bestand auch bei der Gestaltung der Bereiche links und rechts der Durlacher Allee. Hier werde es mehr Grün geben, es soll Wohn- und Arbeitsraum geschaffen werden und ein fünf Hektar großer See in der sogenannten „SüdostParkSpange“ sei ebenfalls in der Planung.

Ortsvorsteherin Alexandra Ries sieht bei diesem Konzept gute Chancen für die positive städtebauliche Entwicklung für Durlach, Dornwald und Untermühl und zeigte sich erfreut über die hohe Aufmerksamkeit der Projektergebnisse an Durlach.

Die Ergebnisse der Planungswerkstatt werden vom 12. bis 21. März 2013 im Architekturschaufenster, Waldstraße 8, ausgestellt. Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, 12. März 2013 um 20 Uhr durch Bürgermeister Michael Obert statt.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr
Kreative Lösungen in schwierigen Zeiten: Geschäfte können ihren Kunden per Radkurier die Einkäufe direkt nach Hause liefern lassen. Foto: Radkurier Karlsruhe

Dem Coronavirus trotzen: Karlsruhe steht zusammen

Online-Shopping mit kostenloser Lieferung im Karlsruher Einzelhandel – auch Durlach ist dabei!

mehr
Die Notfallrettung darf gerade in diesen Tagen nicht noch zusätzlich geschwächt werden. Foto: cg

Rotes Kreuz appelliert an die Bevölkerung: Krankheitsbild wahrheitsgetreu schildern

Der DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. bittet die Bevölkerung eindringlich, bei einem Notruf den Leistellen-Disponenten das Krankheitsbild zu schildern...

mehr