CDU zum Thema Trockenvergärungsanlage „Im Eisenhafengrund“

CDU

Pressemitteilung der CDU-Ortschaftsratsfraktion vom 3. Juli 2013.

Die in der Vergangenheit geführte Diskussion zum Thema „Eisenhafengrund“, ob Nass- oder Trockenvergärung, ob Sanierung der alten Anlage oder Neubau einer viel größeren Anlage usw. hat viele Bürgergespräche und Bürgerinitiativen herausgefordert.

Die CDU-Durlach stellt nach den Bedenken der Bürger aus Durlach, sowie der Sorgen um den nicht unerheblichen Eingriff in die dortige Landschaft den Antrag, die Standortfrage neu zu überdenken.

Dabei ist die CDU-Durlach der Meinung, dass eine solche Anlage grundsätzlich an einer anderen Stelle geplant werden sollte, wie z.B. in einem Industriegebiet. Zudem sollten Lösungsvorschläge gemacht werden, wie es mit der existenten alten Anlage weitergeht, um Geruchsbelästigung, LKW-Verkehr und Grünflächen-Vernichtung an dieser Stelle gänzlich auszuschließen, so die Meinung von Ortschaftsrätin Doris Böhler-Friess.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (mit Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Südtangente: Wer hatte Grün? Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. Februar 2024) auf der Südtangente bei Durlach sucht die Polizei Zeugen.

 

mehr
Tanzen bis der Leibarzt kommt: Tanzworkshop mit Helene Seifert im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Workshop zu barocken Tanzschritten

Prachtvolle und rauschende Feste fanden einst in der Durlacher Karlsburg statt, die von 1561 bis 1718 die Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien