Rhein – Opfer oder Opfer des Rheins

Historischer Verein

Interpretationsansätze für Kiesgrubenfunde - Lichtbildervortrag des Historischen Vereins in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Archäologie in Baden am Dienstag, den 05. Juni 2012, um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses.

Herr Robin Dürr aus Linkenheim-Hochstetten nahe Karlsruhe wird in seinem Vortrag über Funde nicht nur in den regionalen Gewässern sprechen, sondern vielmehr auch einen Überblick über das gesamte Phänomen dieser archäologischen Hinweise geben.

Diese gemeinsame Veranstaltung des Förderkreises Archäologie in Baden und des Freundeskreises Pfinzgaumuseum/Historischer Verein Durlach findet statt am

Dienstag, den 5. Juni 2012 um 19.30h im Bürgersaal des Rathauses in Karlsruhe-Durlach.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind gerne gesehen.

Die Baggerseen der Rheinaue und anderer Flusslandschaften laden zum Baden, Entspannen und Sporttreiben ein. Sie sind jedoch nicht nur Naherholungszentren, sondern Zeitkapseln unserer Geschichte.

Immer wieder tauchen beim Kiesabbau an den großen Flüssen oder beim Torfstechen Gegenstände aus der Vorzeit auf. Diese Artefakte bilden eine ganz eigenständige Fundgruppe in der Archäologie, die sogenannten Deponierungen. Dabei kann es sich um goldene Gewandspangen und Münzen, Schwerter und Lanzen oder um einfache Alltagskeramik oder reich verzierte Metallgefäße handeln.

Vom Neolithikum bis heute fanden und finden verschiedenste Objekte auf unterschiedlichste Weise ihren Weg in die Flüsse und Seen Europas und jedes dieser Objekte erzählt seine eigene Geschichte.

Wurde es in einem religiösen Akt den Göttern geweiht? Bei einer Flussüberquerung verloren? Oder einfach durch ein Hochwasser weggespült?

Dabei sollen jedoch nicht nur die regionalen Gewässer angesprochen werden, sondern vielmehr wird es einen Überblick über das gesamte Phänomen geben. Hier lässt sich beispielsweise die Frage stellen, was der Rhein und der Ganges in Indien gemeinsam haben. Mit den einzelnen Fundplätzen, Epochen und Interpretationen wird gezeigt, wie vielfältig und faszinierend das Phänomen "Gewässerfunde" ist, und warum es schon Generationen von Archäologen beschäftigt hat.

Weitere Informationen

Freundeskreis Pfinzgaumuseum - Historischer Verein Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Rekorderlös beim 5. Durlacher Business Golf Cup: insgesamt 35.000 Euro kamen bei der Jubiläumsveranstaltung zusammen. Foto: pm

5. Durlacher Business Golf Cup – Jubiläumsveranstaltung mit Rekorderlös

„Golfen – und dabei Gutes tun“ ist das Motto, unter dem der Tag auf dem Golfclub golf absolute Batzenhof stand.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Radfahrerin nach Verkehrsunfall am Herdweg verstorben – Polizei sucht dringend Zeugen

Die bei einem Verkehrsunfall mit einem Motorroller auf dem Karlsruher Herdweg beteiligte 82-jährige Radfahrerin ist am Samstag (24. September 2022)…

mehr
Der Turmberglauf ist ein flacher, schneller Volkslauf. Start und Ziel befindet sich in der Durlacher Altstadt. Foto: cg

Durlacher Altstadt wegen Turmberglauf für Bahnverkehr gesperrt

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause feiert der Turmberglauf 2022 sein Comeback: Auf dem Durlacher Marktplatz fällt am Samstag, 1. Oktober, um 16 Uhr der…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien