Auf nach Spanien...(?!)

Auf nach Spanien. Foto: pm

Foto: pm

Ein alter DLRG- Bus vollgeladen mit einigen Sportgeräten, Taschen und neun aufgeregten Jugendlichen tuckert durch die Lande, die Leute schauen ihm nach und fragen sich: „Wo will der denn hin?“ Die Antwort ist einfach: Nach Spanien zum Copa de Roses.

In Roses, einer Kleinstadt direkt am Meer gelegen in der wunderschönen Costa Brava, fand vom 31. März 2012 bis zum 07. April 2012 der Copa de Roses statt, der einen internationalen Trainingslehrgang sowie einen Wettkampf umfasste. Während dieser Woche übten sich rund 60 Teilnehmer verschiedenster Ortsgruppen in den Outdoor - Disziplinen des Rettungsschwimmens, die nicht nur Schwimmen, sondern auch das Fahren mit einem Rettungsboard und einem Rettungsski (wie ein Kayak) beinhalteten. Von der DLRG OG Durlach nahmen neun Jugendliche an dem Lehrgang teil und trainierten aufgeteilt in verschiedenen Leistungsgruppen an dem windigen Strand und im ca. 16° kalten Wasser, um für den Wettkampf, der am Ende der Woche anstand, fit zu sein.

An zwei Wettkampftagen wurden jeweils die Einzel- und Mannschaftswettbewerbe ausgetragen. Die jungen Durlacher starteten zunächst motiviert im Einzel, auch wenn einige von vorneherein glaubten gegen die sehr starke Konkurrenz aus Sachsen-Anhalt, von denen einige im Nationalkader schwimmen, ohnehin keine Chance zu haben. Diese Zweifler wurden überrascht, da jeder der Teilnehmer in einem Finale der Disziplinen Board und Ski vertreten war. Der Höhepunkt dieses Tages wurde jedoch in der Königsdisziplin Oceanman/ Oceanwomen erreicht, die Disziplinen Schwimmen, Board, Ski und Sprint vereint. Hier rannte Jörn Mehlis als Siebter ins Ziel, was ein sehr gutes Ergebnis im Hinblick auf die starke Konkurrenz war und besser, als er selbst erwartet hatte. Ebenfalls erfolgreich in dieser Disziplin war Simon Schlütter, der sich knapp hinter Jörn auf den elften Rang platzierte. Bei den Mädchen trat nur Beatrice Hofsäss in dieser Disziplin an, musste aber vorzeitig abbrechen, da ihr als Anfänger bei den schwierigen Wetterverhältnissen der Start mit dem Ski nicht gelang.

Am zweiten Wettkampftag folgten nun die Mannschaftswettkämpfe. Ein Team der OG Durlach war auch mit am Start, bestehend aus Maximillian Deppisch, Jörn Mehlis, Thorben Menrad, Beatrice Hofsäss und Justine Hölzer. Sie bestritten die Disziplinen Board, Ski und Schwimmen, bei denen jeweils drei Teilnehmer ins Wasser mussten, und schlugen sich tapfer gegen die Konkurrenz die teils aus professionellen Mixed- Teams bestand. Im entscheidenden Finale zeigten die Jungs und Mädels dann ihr wahres Können. Es musste jeweils ein Mannschaftsmitglied den Parcours entweder mit dem Ski, dem Board oder schwimmerisch bewältigen bzw. als letztes Mitglied einen Strandsprint zurücklegen. Das Team der OG Durlach schlug sich wacker und erreichte zum Schluss überrascht und erfreut als 5. die Ziellinie.

So endete für die Neun eine tolle und erfolgreiche Woche, in der sie viel Neues über die Welt des „Outdoors“ lernten, sowie als Anfänger als auch als Erfahrene ihre Kenntnisse im Bezug auf das Board- und Ski-Fahren erweiterten, neue Freunde fanden und ihre Urlaubszeit im nicht immer sonnigen Spanien genossen.

Weitere Informationen

DLRG Ortsgruppe Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Konflikt beim Energiesparen: Weiterhin soll in Schulen regelmäßig gelüftet werden. Foto: cg

Regelung zum Energiesparen in Karlsruher Schulen angepasst

Die von der Verwaltung angekündigte Absenkung ausgewählter Raumtemperaturen in Schulen wird in Bezug auf Aufenthalts- und Unterrichtsräume für…

mehr
Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien