Neue Anträge der FDP-Fraktion im Durlacher Ortschaftsrat

FDP

Industriegebiet „Auf der Breit“ | Flächenhaftes Denkmal Entenkoy | Aufwertung der „Villa Rustica“

Industriegebiet „Auf der Breit“

Befremdlich ist, dass zur Zeit im Industriegebiet „Auf der Breit“ ein großer Bau als Magazin für Bücher gebaut wird.

Hier befinden sich noch Flächen für Fabriken, die nicht in einem Gewerbegebiet unterkommen können. Ein Magazinbau wäre für Besucher besser in der Innenstadt aufgehoben und stört niemand. Zudem wären die Behördenwege kürzer.

Schon vor Jahren wurden hierfür Planungen angestellt und Ziele gesetzt. Uns liegt daran, dass trotz aller Schwierigkeiten diese Ziele mit Nachdruck verfolgt werden.

Die FDP stellt deshalb folgende Frage

Wird bei der Vergabe der freien bzw. durch Firmenverlagerung frei gewordenen Flächen „Auf der Breit“ darauf geachtet dass

  1. möglichst viele Arbeitsplätze entstehen,
  2. Fabriken angesiedelt werden, die in Wohn- und Gewerbegebieten Probleme bekommen könnten?

Flächenhaftes Denkmal Entenkoy

Im Elfmorgenbruch sind noch Reste des Entenkoys vorhanden. Der Entenfangweiher droht nun langsam zu verlanden. Die noch teilweise vorhandene um 1750 mit Sandsteinen errichtete Brücke über das Ende des Weihers zum Fangen der Enten ist im Gebüsch verborgen und überwachsen.

Die FDP stellt deshalb folgenden Antrag

Der Fangarm am Ende des Weihers mit der Sandsteinbrücke soll als Flächenhaftes Denkmal ausgewiesen werden.

Voraussetzung hierfür ist, dass der Fangarm und die Brücke in Zusammenarbeit mit Forst und der Denkmalbehörde wieder hergerichtet werden. Dies könnte unter Mitwirkung ehrenamtlicher Helfer geschehen. Zudem sollte ein Schild am Weg auf die Geschichte des Entenkoys hinweisen.

Aufwertung der „Villa Rustica“

Kaum jemand weiß, dass es in Durlach die Reste einer römischen Villa Rustica bei der Gewerbeschule zu besichtigen gibt. Auch wenn die römische Siedlung auf Durlacher Boden im Mittelalter wahrscheinlich als Steinbruch diente, so kann man hier doch ein Stück uralter Kulturgeschichte nachvollziehen.

Die FDP stellt deshalb folgenden Antrag

Folgende Möglichkeiten zur Aufwertung der Villa Rustica bieten sich an:

  • Hinweisschild auf die Villa am vielbefahrenen Fahrradweg entlang der Pfinz
  • Da hier die rechtsrheinische Römerstraße an der Villa vorbeiführte, nachzeichnen eines Wegstückes vor der Villa
  • Weg-Verbindung der beiden Eck-Fundamente der Villa mit rotem statt grauem Belag
  • Aufstellen einer Parkbank
  • Aufstellen einer Säule an der Bundesstraße 3, in ähnlicher Form einer Jupitergigantensäule, als optischer Hinweis auf die Villa. Hierzu sollte ein Wettbewerb ausgelobt werden, um Künstler um Entwürfe für eine wie auch immer gestaltete Säule zu animieren.

Gez.: Dipl.- Ing. Günther Malisius,
Dr. Angelika Fink-Sontag,
Dr. Horst Dilger,
Prof. Dr. Jan Kowalski

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (mit Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Orgelfabrik lockt mit aktuellen und interessanten Filmen

Zum 7. Mal richten Organisatoren des Vereins „Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach e.V.“ zusammen mit dem Durlacher Filmemacher Serdar Dogan die…

mehr
Neu installierte Bügel kurz vor der Haltestelle „Schlossplatz“. Foto: cg

Bügel-Abwehr am Durlacher Schlossplatz

Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht: So lässt sich in der Durlacher Altstadt wohl die neueste Verkehrs-„Optimierung“ der Stadtverwaltung…

mehr

18. Durlacher Kommissionsflohmarkt „Alles fürs Baby und Kind“ feiert Jubiläum

Der Jubiläums-Kommissionsflohmarkt „Alles fürs Baby und Kind“ findet am 23. September 2023 in der Festhalle Durlach statt. An diesem Tag findet vor…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien