Anfrage der Freien Wähler: Entflechtung der Kreuzung Fiducia-/Wachhausstraße

Freie Wähler

Eine prosperierende Ökologie, die die Freien Wähler für Karlsruhe verfolgen, ist die Partnerin einer umweltgerechten Ökonomie.

Diese wird von Industrie und Gewerbebetrieben gestaltet, die durch ihre Steuern den Bürgern erlauben, in allen Bereichen des Gemeinwesens das Angebot für ein lebenswertes Karlsruhe zu konkretisieren.

Diese Gewerbesteuerzahler haben aber auch das berechtigte Interesse, gute technische und stadtplanerische Bedingungen aus dem Aufgabenbereich der Stadt zu erhalten, damit der Kreislauf von Ökonomie und Ökologie nicht zum Erliegen kommt.

So auch im Bereich des Gewerbegebiets Durlach-Aue-Killisfeld, das viele Gewerbebetrieben wie Wertheimer oder Fiducia und ihren Mitarbeitern gute Arbeitsmöglichkeiten durch die Stadtnähe bietet.

Die Logistik dieser Betriebe wird allerdings durch die Verkehrsbedingungen an der Kreuzung Fiduciastraße/Wachhausstraße betrübt. Die lediglich 2 spurige Killisfeldstraße/Fiduciastraße, als direkte Anbindung an die Südtangente, ist laufend dadurch blockiert, dass sie an dieser ampelgeregelten Kreuzung keine Abbiegerspuren in die Wachhausstraße  aufweist, obwohl die  vorhandenen städtischen straßenbegleitenden Streifen hierfür geeignet wären.

Da  die Freien Wähler die verkehrsplanerischen Konzepte für viele Problembereiche in Karlsruhe vor dem Hintergrund einer fehlenden Generalverkehrsplanung beurteilen müssen, haben die Stadträte der Freien Wähler, Eduardo Mossuto und Jürgen Wenzel, nachfolgende Fragen an die Verwaltung gestellt:

  1. Ist der planenden Verwaltung die unhaltbare Abbiegersituation und die dadurch bedingte Blockade der Killisfeldstraße/Fiduciastraße an der Kreuzung Wachhausstraße, an der Einfahrt zum Gewerbegebiet Killisfeld, bekannt?
  2. Ist der Verwaltung bekannt, dass hier eine Aufweitung zur Unterbringung von Abbiegerspuren auf städtischem Grund und Boden des straßenbegleitenden Verkehrsgrüns möglich ist?
  3. Ist eine solche Maßnahme auf der Liste der zu behebenden Problemfälle durch das Tiefbauamt oder wird sie dort aufgenommen?
  4. Wann wäre gegebenenfalls mit einer Realisierung zu rechnen?
  5. Ist eine solche Maßnahme eine Bauunterhaltungsmaßnahme oder müssen dafür gesondert Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden?

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Rekorderlös beim 5. Durlacher Business Golf Cup: insgesamt 35.000 Euro kamen bei der Jubiläumsveranstaltung zusammen. Foto: pm

5. Durlacher Business Golf Cup – Jubiläumsveranstaltung mit Rekorderlös

„Golfen – und dabei Gutes tun“ ist das Motto, unter dem der Tag auf dem Golfclub golf absolute Batzenhof stand.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Radfahrerin nach Verkehrsunfall am Herdweg verstorben – Polizei sucht dringend Zeugen

Die bei einem Verkehrsunfall mit einem Motorroller auf dem Karlsruher Herdweg beteiligte 82-jährige Radfahrerin ist am Samstag (24. September 2022)…

mehr
Der Turmberglauf ist ein flacher, schneller Volkslauf. Start und Ziel befindet sich in der Durlacher Altstadt. Foto: cg

Durlacher Altstadt wegen Turmberglauf für Bahnverkehr gesperrt

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause feiert der Turmberglauf 2022 sein Comeback: Auf dem Durlacher Marktplatz fällt am Samstag, 1. Oktober, um 16 Uhr der…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien