Polizei warnt vor Betrügerpärchen

Polizeibericht Durlach

Die Polizei warnt vor einem Betrügerpärchen, das im Stadt- und Landkreis Karlsruhe unterwegs ist und sein Unwesen meist in Geschäftsläden treibt.

Die 17 Jahre alte Marta Banghios und der 22 Jahre alte Doru-Nicolae Caldarar sind nach den Feststellungen der Ermittlungsgruppe „Mascara“ für mindestens 16 Fälle von so genannten Wechselfallenschwindeln und Trickdiebstählen im Raum Karlsruhe, Bruchsal und Bretten verantwortlich. Die Dunkelziffer der von den beiden gewerbsmäßig begangenen Taten dürfte jedoch wesentlich höher sein.

Die zudem mit bestehenden Haftbefehlen gesuchten Personen gehen meist nach demselben Muster vor: In Geschäften wie Apotheken, Blumenläden oder Bekleidungs- und Kosmetikgeschäften bezahlen die beiden Gegenstände von geringem Wert mit großen Geldscheinen, meist 200 Euro-Scheinen. Beim Herausgeben des Wechselgeldes werden die betroffenen Verkäuferinnen und Verkäufer von dem Pärchen abgelenkt. Die kurzfristige Unaufmerksamkeit nutzen die beiden Straftäter aus und entwenden aus den Kassen Bargeld oder flüchten mit zuviel ausgezahltem Wechselgeld.

Zuletzt auffällig waren beide nach den Ermittlungen der Polizei am 9. Dezember 2011 in der Mathystraße in Karlsruhe. Aber auch andere Gelegenheiten, um an Geld zu kommen, nutzen die gesuchten Straftäter offenbar aus. So traten sie auch bei Ladendiebstählen und Diebstählen in Gaststätten als Täter in Erscheinung.

Die Polizei bittet unter Telefon 0721 / 939-4411 um Hinweise zum Aufenthaltsort der beiden gesuchten Personen. Bei aktuellem Auftreten der Betrüger sollte umgehend der Polizeinotruf unter Telefon 110 verständigt werden.

Weitere Informationen

Polizei auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Bei den Grabungen am Hengstplatz wurde noch mehr „gefunden“

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnkomplex am Durlacher Hengstplatz schreiten weiter voran. Doch nach den „gefundenen“ über 160 Skeletten auf dem Areal…

mehr
Das „Kruschtlmärktle“ für Kinder und Jugendliche hatte 2023 Premiere. Foto: cg

„Kruschtlmärktle“ am 27. April – Flohmarkt für Kinder und Jugendliche in Durlach

Das Stadtamt Durlach veranstaltet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereinen und dem Kinder- und Jugendhaus Durlach nach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien