Winterquartiere für Wohnwagen – Ordnungsamt weist auf gesetzliche Abstellfristen hin

Stadt Karlsruhe

Mit Beginn der kälteren Jahreszeit ist für viele Camper die Reisesaison beendet: Jetzt stellt sich den Wohnwagenbesitzern die Frage: Wohin mit meinem Wohnwagen?

„Kann der Wohnwagen über die Wintermonate nicht auf einem Privatgrundstück abgestellt werden, ist guter Rat teuer“, kennt Dr. Björn Weiße, Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, diese Problematik. „In diesen Fällen wird das Gefährt dann sehr häufig wochenlang im öffentlichen Verkehrsraum oder auf Flächen, die etwa für Busse oder PKWs reserviert sind, abgestellt“, berichtet der Amtsleiter. Nach der Straßenverkehrsordnung darf ein Wohnwagen - oder privat und gewerblich genutzte Anhänger - jedoch nicht länger als zwei Wochen ohne Zugfahrzeug auf öffentlichen Straßen und Plätzen abgestellt werden.

„Eine neue Zweiwochenfrist läuft erneut an, wenn die gesetzliche Abstellfrist wirksam unterbrochen wurde. Hierfür reicht es jedoch nicht aus, wenn das Gefährt nach zwei Wochen lediglich einige Meter versetzt wird“, betont Weiße. Solch ein Vorgehen werde vom gemeindlichen Vollzugsdienst kontrolliert und bei entsprechenden Verstößen auch geahndet. Deshalb rät Weiße den Besitzern, sich nach alternativen privaten Stellplätzen umzuschauen. „Man kann seinen Wohnwagen beispielsweise in der Scheune eines Bauern unterstellen. Das kostet nicht viel und der Wagen ist besser vor Witterung und Einbrüchen geschützt“, erklärt Weiße.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Neues Einkaufs- und Gastronomieangebot in der Pfinztalstraße. Foto: cg

Weniger Leerstand: es tut sich was in der Pfinztalstraße

Nach langem Leerstand gibt es Positives aus der Durlacher Altstadt zu vermelden. Zwei weitere, zwischen Friedrichschule und Marktplatz gelegene…

mehr

Orgelfabrik lockt mit OSCAR-Ausgezeichneten

Nach zwei Jahren Pause präsentiert die 2015 ins Leben gerufene und inzwischen sehr beliebte Durlacher Filmwoche in diesem Oktober erstmals wieder…

mehr
Gemeinsam statt einsam – so einfach kann es sein. Foto: Felix Isenböck

„Älter werden in Durlach-Aue“ – Aktionswoche informiert und verbindet

Das Quartiersprojekt Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien