Aktive Durlacher Vereine: Kommendes Jahr wieder viele Events

Aktive Durlacher Vereine: Kommendes Jahr wieder viele Events. Foto: jow

Oliver Mächtlinger, Petra Stutz und Carsten Spelter beim Aufnehmen und Überprüfen der Termine 2011. Foto: jow

Der Kultursommer und Klassik am Turm werden nach bewährtem Konzept fortgeführt - und für die Kegelolympiade soll verstärkt die Werbetrommel geschlagen werden.

Die Arbeitsgemeinschaft der Durlacher und Auer Vereine (ARGE) hat sich auch fürs kommende Jahr viel vorgenommen. Das erklärte Ziel der in den 70er Jahren gegründeten ARGE: Die Markgrafenstadt durch ein möglichst abwechslungsreiches Kulturprogramm das ganze Jahr über mit Leben zu füllen und dabei die Interessen der Vereine zu wahren. „Es ist ein großes Engagement für Durlach“, so ARGE-Vorsitzender Carsten Spelter.

Viel Platz für spontane Feiern gibt es allerdings nicht mehr, denn bereits bei der Mitgliederversammlung am 04. November 2010 standen sage und schreibe rund 180 Veranstaltungen im Terminkalender für das kommende Jahr. Wegen der guten Mitarbeit aller 76 beteiligten Vereine (neu dabei: SELBST e.V. und die ARGE Tierschutz) gab es bisher noch keine „eklatanten Terminkollisionen“, lobte Oliver Mächtlinger vom ARGE-Vorstand die frühe Bekanntgabe der Termine von Seiten der Mitgliedsvereine.

Das besondere Augenmerk genießen die in Eigenregie auf die Beine gestellten Kulturtermine wie die Neuauflage von Klassik am Turm am 17. Juli 2011 und das Durlacher Sommerkino am 12. und 13 August 2011. Und für die älteste Durlacher Veranstaltung, die bereits 40. Auflage der jährlichen Kegelolympiade in der Festhalle, sollen wieder mehr Kegler als bei den vergangenen Auflagen begeistert werden.

Auch die von der ARGE (Wahlen: Wayne Riser als stellvertretender Vorstand bestätigt, zweiter Schatzmeister bleibt Thomas Reich) initiierte Walpurgisnacht mit Maibaumstellen sowie der Kultursommer zur Belebung des Saumarkts sollen 2011 wieder zu den kulturellen Höhepunkten des Stadtteils gehören - auch wenn die Finanzierung dieser Events immer schwieriger werde, so Spelter: „Die Kosten explodieren mitunter.“ Zudem werde um jeden Cent gefeilscht. Doch die Vielfalt des Angebots macht eben das Besondere aus. Ein klares Bekenntnis für den Standort, für Durlach!

Hinweis zum „ARGE-Kalender“ und dem „Durlacher Kalender“:

Nachmeldungen für die Printversion „ARGE-Kalender“ können ARGE-Mitgliedsvereine bis 19. November 2009 (18.00 Uhr) einreichen. Für den „Durlacher Kalender“ hier auf www.durlacher.de kann JEDE Organisation und JEDES Unternehmen aus Durlach, Aue und Bergwald JEDERZEIT Termine einreichen. Alle Termine können direkt über das Eingabeformular eingegeben werden.

Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereine e.V. auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Konflikt beim Energiesparen: Weiterhin soll in Schulen regelmäßig gelüftet werden. Foto: cg

Regelung zum Energiesparen in Karlsruher Schulen angepasst

Die von der Verwaltung angekündigte Absenkung ausgewählter Raumtemperaturen in Schulen wird in Bezug auf Aufenthalts- und Unterrichtsräume für…

mehr
Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien