Feuer rasch gelöscht - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Polizeibericht Durlach

Einen Sachschaden von rund 2.000 Euro, glücklicherweise aber keinen Personenschaden richtete in der Nacht zum Freitag (11. Juni 2010) ein offenbar mutwillig gelegtes Feuer im ersten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses in der Durlacher Ochsentorstraße an

Die gegen 00.50 Uhr von einer Zeugin alarmierten Angehörigen der Berufsfeuerwehr wie auch der Freiwilligen Wehr aus Durlach konnten die in Altpapier und Bauschutt reichlich Nahrung findenden Flammen rasch ersticken, so dass in Sicherheit gebrachten 15 Hausbewohner wenig später in ihre Zimmer zurückkehren konnten.

Die Ermittlungen nach dem Brandstifter hat die Kriminalpolizei übernommen.

Dabei wird auch geprüft, ob das aktuelle Feuer mit Ende vergangenen Jahres festgestellten Kleinbränden in dem Gebäude in Zusammenhang steht (www.durlacher.de berichtete)

Polizei auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Weihnachtsmarkt im Rathaus Durlach. Foto: cg

Durlach im Advent: Gemütlichkeit trifft auf Kunsthandwerk unter neuer Führung

Er ist etwas Besonderes: Der kleine aber feine Weihnachtsmarkt zieht in der Adventszeit Einheimische wie Gäste in das liebevoll geschmückte Gewölbe…

mehr
Auch in diesem Jahr hat sich „Durlacher Selbst e.V.“ mit den „Durlacher Lichtern“ wieder etwas Neues einfallen lassen, um für den guten Zweck Geld zu sammeln. Foto: pm

Mit „Durlacher Lichtern“ gute Sache in der Weihnachtszeit unterstützen

Mit einem besonderen Verkaufsstand in der Vorweihnachtszeit geht der Verein „Durlacher Selbst e.V.“ in diesem Jahr bereits in die dritte Auflage.

mehr

Inspiration vor der Haustür: Durlach im Werk von Alfred Siekiersky

Sonderausstellung im Pfinzgaumuseum vom 26. November 2022 bis 28. Mai 2023 zeigt Werke des Malers Alfred Siekiersky mit Motiven aus Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien