Stromausfälle und zahlreiche Straßensperrungen durch Sturmtief

Stromausfälle und zahlreiche Straßensperrungen durch Sturmtief

Das von den Wetterdiensten angekündigte Sturmtief hat am Sonntag ab 12.40 Uhr zu zahlreichen Beschädigungen und Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe geführt

In einigen Ortschaften des nördlichen und südlichen Landkreises kam es auch zu Stromausfällen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei waren bis gegen 18.30 Uhr aus der Zivilbevölkerung keine Personenschäden zu verzeichnen.

Bis gegen 18 Uhr erhielt das Polizeipräsidum Karlsruhe rund 580 Anrufe, davon etwa 500 Anrufe im Zusammenhang mit dem Sturmgeschehen. Hauptsächlich waren umherfliegende oder umgestürzte Gegenstände wie Äste, Verkehrsschilder, Fahrbahnabsperrungen, Baustellenzäune, Mülltonnen und Ziegel der Grund.  Zu zahlreichen Straßensperrungen kam es durch umgestürzte Bäume. Die Polizei war ununterbrochen mit der Sicherung und Beseitigung von Gefahrenstellen beschäftigt.

Im Stadtbereich von Karlsruhe waren die Erzberger Straße, die Willy-Andreas-Allee, die Knielinger Allee, der Adenauerring sowie die Liststraße beim Westbahnhof betroffen. Bei der Anschlussstelle Neureut-Nord war einige Zeit die Zufahrt zur B 36 gesperrt. Auch in kleineren Nebenstraßen kam es zu zahlreichen zeitweiligen Sperrungen.

Im Bereich des Weinweges/Elfmorgenbruchstraße wurde gegen 15 Uhr ein Möbelzelt umgedrückt und auseinander gerissen. Teilweise wurden darin gelagerte Gartenmöbel durch die Gegend geschleudert. THW und Feuerwehr mussten das Zelt sichern. Vorsorglich war der Weinweg bis kurz nach 18 Uhr gesperrt. Bei der Wolfartsweierer Straße/Ostring flogen ausgestellte Swimming-Pools und Gartenteiche kurz nach 14 Uhr auf die Straße. Die Räumungsarbeiten und damit verbundenen Absperrmaßnahmen dauerten dort bis gegen 15 Uhr an.

Im südlichen Landkreis war die B3 zwischen Ettlingen-Bruchhausen und Neumalsch von einer Sperrung betroffen. Weitere Sperrungen gab es im nördlichen Landkreis auf der L 604 zwischen Waldstadt und Eggenstein und auf der K 3536 zwischen Kirrlach und St. Leon-Rot. Zwischen Gondelsheim und Obergrombach war am frühen Sonntagabend die K 3501 ebenfalls wegen eines umgestürzten Baumes nicht befahrbar. Darüber hinaus bleibt die K 3520 zwischen Östringen und Mühlhausen noch bis Montagfrüh gesperrt.

Die Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Neues Einkaufs- und Gastronomieangebot in der Pfinztalstraße. Foto: cg

Weniger Leerstand: es tut sich was in der Pfinztalstraße

Nach langem Leerstand gibt es Positives aus der Durlacher Altstadt zu vermelden. Zwei weitere, zwischen Friedrichschule und Marktplatz gelegene…

mehr

Orgelfabrik lockt mit OSCAR-Ausgezeichneten

Nach zwei Jahren Pause präsentiert die 2015 ins Leben gerufene und inzwischen sehr beliebte Durlacher Filmwoche in diesem Oktober erstmals wieder…

mehr
Gemeinsam statt einsam – so einfach kann es sein. Foto: Felix Isenböck

„Älter werden in Durlach-Aue“ – Aktionswoche informiert und verbindet

Das Quartiersprojekt Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien