Junge Frau auf Zebrastreifen angefahren

Polizeibericht Durlach

Verursacher flüchtet von der Unfallstelle - Jugendlicher als Fahrer ermittelt

Ein Unfall mit flüchtigem Verursacher hat am Donnerstagabend (22. April 2010) die Polizei in Durlach in Atem gehalten. Gegen 18.35 Uhr war eine 19-jährige Frau beim Überqueren der Straße an einem Zebrastreifen im Bereich Blumentorstraße/Grötzinger Straße von einem Auto erfasst und auf die Motorhaube geschleudert worden. Anschließend stürzte die junge Frau auf die Fahrbahn und blieb dort verletzt liegen.

Der Unfallverursacher hielt sein Fahrzeug zunächst an und kümmerte sich um die Verletzte. Nachdem er sich bei der Frau entschuldigt hatte, stieg er in sein Auto, wendete und fuhr davon. Passanten an der Unfallstelle verbrachten die verletzte Frau in eine Arztpraxis, von wo sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die alarmierte Polizei löste sofort eine Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug aus, dessen Kennzeichen von Zeugen abgelesen worden war. Im Rahmen der Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Pkw kürzlich verkauft worden war, weshalb eine Überprüfung der Halteranschrift ohne Erfolg verlief.

Rund zwei Stunden nach dem Unfall stellten Beamte des Reviers Durlach den Wagen ohne Kennzeichen in einer Tiefgarage fest, ohne jedoch Hinweise auf den Fahrer zu erlangen. Erst in der Nacht klärte sich dann die Fahrereigenschaft, als sich die Mutter eines 15-jährigen Jugendlichen bei der Polizei meldete und ihren Sohn als Verursacher des Unfalls nannte. Auf Grund seines Alters ist der 15-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung, Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Polizei auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien